19.09.2016 / feuerwehr

Hochdruckreiniger für die Löschgruppe Landhausen


v.l.: Berthold Hoppe (Deutsche Post), Löschgruppenführer Manuel Bornfelder, Zugführer Dirk Förster, Oliver Bornfelder (Gerätewart), Sascha Fiefeck, Bo-Manuel Stock und Dietmar Sauer (Gerätewart)

Eine ganz besondere Unterstützung bei ihrer regelmäßigen Fahrzeugpflege erhielten die Kammeraden der Löschgruppe Landhausen am Montag, 19. September. Berthold Hoppe, Regionaler Politikbeauftragter der Deutschen Post DHL Group, war nach Landhausen gekommen, um im Rahmen des "Global Volunteer Day"-Projektes tatkräftig anzupacken. Im Rahmen dieses Projektes unterstützt die Deutsche Post bereits zum 6. Mal Vereine und Institution mit "körperlicher Hilfe" und Geldspenden. Zugführer Dirk Förster, der selbst bei der Deutschen Post arbeitet, erfuhr von dem Projekt und stellte den Kontakt zur Löschgruppe Landhausen her. Dank dieses glücklichen Zufalls konnte Berthold Hoppe nun einen symbolischen Scheck über 500 Euro überreichen, wovon bereits im Vorfeld ein Hochdruckreiniger sowie dringend benötigte Büroausstattung beschafft wurde. Löschgruppenführer Manuel Bornfelder freute sich sichtlich über die Spende. "In Zeiten knapper Kassen sind wir für jede Unterstützung dankbar. Der Hochdruckreiniger wird uns dabei helfen unsere Fahrzeughalle sauber zu halten. Außerdem sparen wir uns die Fahrten zur Feuerwache um unsere Einsatzfahrzeuge nach Einsätzen zu reinigen", so Bornfelder.