21.04.2018 / Leben in Hemer

FW Hemer: Gebäudebrand war zum Glück nur Fehlalarm

Beispielbild
Beispielbild
In der Nacht von Freitag auf Samstag, 21. April 2018, wurde der Einsatzzentrale der Feuerwehr Hemer um kurz nach null Uhr ein Gebäudebrand aus dem Ortsteil Deilinghofen gemeldet. Anwohner der Straße "Auf dem Hohenstein" berichteten, dass ein altes Fabrikgebäude in der Nachbarschaft brennen würde. Das Gebäude würde flackern und Feuer sei in den Fenstern zu sehen. Daraufhin wurden neben den Kräften der Feuerwache auch die Löschzüge Deilinghofen und Mitte alarmiert. Da von einem Großeinsatz ausgegangen werden musste, wurden vorsorglich schon Kräfte zum Besetzen der Feuerwache alarmiert. Vor Ort konnte Einsatzleiter Sascha Fiefeck aber schnell Entwarnung geben. Ein Gartenfeuer vor dem Gebäude sorgte für den Eindruck, dass das Gebäude brennen würde. "Als wir eintrafen sah es wirklich wie ein Gebäudebrand aus und es war vollkommen richtig die Feuerwehr zu rufen" bestätigte Fiefeck den Eindruck der Anwohner. Der Einsatz konnte schon nach wenigen Minuten beendet werden.



Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hemer Pressestelle Bo-Manuel Stock Telefon: 0176/96071695 E-Mail: b.stock@hotmail.de http://www.feuerwehr-hemer.de

Original-Content von: Feuerwehr Hemer, übermittelt durch news aktuell