FW Hemer: Person mit Leiter vom Balkon gerettet

Musterbild
Musterbild
Am frühen Sonntagmorgen (06. Mai) wurde der Feuerwehr Hemer gegen 6:20 Uhr ein piepender Rauchmelder gemeldet. Die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses am Lönsweg hatte das piepen gehört und nahm Brandgeruch aus der Nachbarwohnung wahr, woraufhin Sie umgehend die Feuerwehr verständigte. Als die Einsatzkräfte der Hauptwache am Einsatzort eintrafen war die betroffene Wohnung bereits vollständig verqualmt. Um das Treppenhaus rauchfrei zu halten wurde der Mieter der Wohnung mit einer Leiter über den Balkon gerettet. Er wurde noch vor Ort vom bereitstehenden Rettungsdienst versorgt. Glücklicherweise war er nicht verletzt und musste daher nicht in ein Krankenhaus gebracht werden. Grund für die Verrauchung war wohl angebranntes Essen auf dem Herd, welches von der Feuerwehr ins Freie gebracht wurde. Anschließend wurde die Wohnung gelüftet und der Bewohner konnte in diese zurückkehren. Noch während des Einsatzes wurde der Einsatzzentrale ein Wasserschaden aufgrund eines Rohrbruchs gemeldet. Die nicht mehr benötigte Drehleiter rückte vom Lönsweg ab und übernahm die Beseitigung des Wasserschadens alleine. Die Feuerwehr war am Lönsweg mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug, der Drehleiter und einem Rettungswagen für gut eine Stunde im Einsatz.



Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hemer Pressestelle Bo-Manuel Stock Telefon: 0176/96071695 E-Mail: b.stock@hotmail.de http://www.feuerwehr-hemer.de

Original-Content von: Feuerwehr Hemer, übermittelt durch news aktuell