21.06.2018 / Leben in Hemer

FW Hemer: Rauchentwicklung nach Renovierungsarbeiten sorgt für Feuerwehreinsatz

Die Drehleiter wurde in Stellung gebracht um über ein Fenster in das Haus zu gelangen
Die Drehleiter wurde in Stellung gebracht um über ein Fenster in das Haus zu gelangen
Aus bisher unbekannten Gründen entzündeten sich Renovierungsabfälle in einem Haus an der Pestalozzistraße und sorgten am heutigen Donnerstagmorgen, 21. Juni, für einen Einsatz der Feuerwehr.

Gegen fünf Uhr meldeten Anrufer der Feuerwehr Hemer eine Rauchentwicklung aus einem Gebäude an der Ecke Hönnetalstraße. Neben den Kräften der Hauptwache wurden auch die Einsatzkräfte des Löschzuges Mitte alarmiert. Vor Ort waren die Eigentümer des momentan im Umbau befindlichen Gebäudes nicht anzutreffen, die Rauchentwicklung aus dem Obergeschoss aber deutlich zu erkennen. Einsatzleiter Markus Langenbach ließ umgehend die Drehleiter in Stellung bringen um über ein Fenster in das Gebäude gelangen zu können. Die verständigten Eigentümer kamen jedoch noch rechtzeitig an der Einsatzstelle an und öffneten die Haustür sodass ein Zugang über die Leiter nicht erforderlich war.

Im Inneren des Gebäudes hatten sich Abfälle von am Vortag ausgeführten Renovierungsarbeiten entzündet. Diese wurden durch ein Fenster nach draußen befördert und dort abgelöscht. Da nicht auszuschließen war, dass sich unter der Brandstelle Glutnester gebildet hatten, öffnete die Feuerwehr den Holzfußboden mit einer Kettensäge. Glücklicherweise wurden keine weiteren Glutnester gefunden. Die Feuerwehr war mit insgesamt 25 Einsatzkräften für gut eine Stunde im Einsatz. Die Sperrung der Pestalozzistraße sorgte im einsetzenden Berufsverkehr für erheblichen Rückstau, der durch die Verkehrsregelung der Polizei jedoch schnell abgebaut werden konnte.



Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hemer Pressestelle Bo-Manuel Stock Telefon: 0176/96071695 E-Mail: b.stock@hotmail.de http://www.feuerwehr-hemer.de

Original-Content von: Feuerwehr Hemer, übermittelt durch news aktuell
Nach dem Öffnen der Haustür konnte die Feuerwehr durch den Eingang in das Gebäude vorgehen
Nach dem Öffnen der Haustür konnte die Feuerwehr durch den Eingang in das Gebäude vorgehen