12.10.2018 / Leben in Hemer

FW Hemer: Arbeitsreiche Nacht für die Feuerwehr Hemer

Am Gebäude entstanden nur geringe Schäden
Am Gebäude entstanden nur geringe Schäden
Am heutigen Freitag, 12. Oktober 2018, wurde der Feuerwehr Hemer ein Brand an einem Wohngebäude gemeldet. Die Bewohner eines Hauses an der Straße "Am Sommerholt" hatten gegen 4:20 Uhr das Feuer bemerkt und umgehend die Feuerwehr alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte die Einsatzstelle erreichten brannte es auf dem Dach einer Garage, welche direkt an das Wohngebäude angrenzte. Umgehend wurde ein Löschangriff vorgenommen und die Garage geöffnet, im Inneren der Garage konnte jedoch kein Feuer festgestellt werden und es wurde über eine Leiter die Brandbekämpfung auf dem Dach der Garage eingeleitet. Ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus konnte somit verhindert werden. Die Bewohner des Hauses hatten sich bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr ins Freie begeben und wurden durch den Rettungsdienst betreut. Neben dem Löschzug der Feuerwache war der LZ Nord sowie das Tanklöschfahrzeug aus Deilinghofen, mit insgesamt 32 Einsatzkräften für eine Stunde im Einsatz. Das Tanklöschfahrzeug des Löschzugs Deilinghofen befand sich auf der Rückfahrt von einem Überörtlichen Einsatz in der Nachbargemeinde Balve, in welcher es in der Nacht zu einem Großbrand eines Landwirtschaftlichen Anwesens gekommen war. Die Einsatzkräfte aus Deilinghofen wurden bereits um 02:17 Uhr nach Balve alarmiert und Unterstützen dort bei der Löschwasserbereitstellung.



Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hemer Pressestelle Gerold Vogel Telefon: 02372/5507-0 Mobil: 0171-5882912 E-Mail: g.vogel@hemer.de http://www.feuerwehr-hemer.de

Original-Content von: Feuerwehr Hemer, übermittelt durch news aktuell