06.12.2018 / Leben in Hemer

FW Hemer: Nach einem Fehlalarm in der Becke brannte es später in Sundwig

Die Feuerwehr erkundete den Bereich um den Real-Markt, entdeckten aber keinen Gebäudebrand
Die Feuerwehr erkundete den Bereich um den Real-Markt, entdeckten aber keinen Gebäudebrand
Am Mittwoch, 5. Dezember, wurde der Einsatzzentrale der Feuerwehr Hemer, gegen 19 Uhr, ein Gebäudebrand aus dem Ortsteil Becke gemeldet. Der Anrufer berichtete von Feuerschein und Flammen im Bereich des Real-Marktes an der Urbecker Straße. Daraufhin machten sich der Löschzug der Feuerwache sowie der Löschzug Nord auf den Weg zur Einsatzstelle. Vor Ort konnte jedoch kein Gebäudebrand entdeckt werden. Die Einheiten kontrollierten den gesamten Bereich und stellten fest, dass der Feuerschein durch die Gasfackel der Kläranlage ausgelöst wurde. Über diese Gasfackel werden überschüssige Faulgase kontrolliert verbrannt. Somit konnten die 30 Einsatzkräfte nach kurzer Zeit wieder einrücken. Um 21.56 Uhr, wurde der Löschzug der Feuerwache, gemeinsam mit einem Rettungswagen, zu einem gelöschten Brand über einem Gastronomiebetrieb in den Ortsteil Sundwig gerufen. Auf der Straße war bereits deutlich Brandgeruch wahrnehmbar. Unter Atemschutz wurde das Brandgut, welches schon vor Eintreffen der Feuerwehr durch die Bewohner gelöscht wurde, aus der Wohnung gebracht. Der betroffene Bereich wurde durch den Angriffstrupp mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Da noch heiße Stellen entdeckt wurden, mussten Teile des Fußbodens und der Decke geöffnet werden. Nach etwa einer Stunde konnte der Löschzug wieder einrücken. Kurz vor dem Wachwechsel am Donnerstagmorgen, musste die Löscheinheit erneut ausrücken. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes ging es in den Ortsteil Ihmert. Hier musste ein Patient mit der Drehleiter aus dem dritten Obergeschoss eines Hauses gerettet werden. Die Feuerwehr war für gut eineinhalb Stunden im Einsatz.



Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hemer Pressestelle Bo-Manuel Stock Telefon: 0176/96071695 E-Mail: b.stock@hotmail.de http://www.feuerwehr-hemer.de

Original-Content von: Feuerwehr Hemer, übermittelt durch news aktuell