08.12.2018 / Leben in Hemer

FW Hemer: Nächtlicher Verkehrsunfall auf Bundesstraße

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden
An den Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden
Zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 7 wurde die Feuerwehr Hemer heute morgen, Samstag 8. Dezember um 1.10 Uhr, gerufen. Ein PKW war aus Iserlohn kommend gegen zwei parkende Autos gefahren. Die beiden Insassen wurden dabei leicht verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Um die Batterie des Fahrzeugs abklemmen zu können, wurde die Motorhaube des Fahrzeugs mit hydraulischem Rettungsgerät geöffnet. Außerdem mussten ausgelaufene Betriebsmittel abgestreut werden. Die Feuerwehr war mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug, dem Rüstwagen, zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzwagen für gut eineinhalb Stunden im Einsatz. Zusätzlich war noch die Polizei sowie eine Kehrmaschine, zur Reinigung der Fahrbahn, an der Einsatzstelle.



Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hemer Pressestelle Bo-Manuel Stock Telefon: 0176/96071695 E-Mail: b.stock@hotmail.de http://www.feuerwehr-hemer.de

Original-Content von: Feuerwehr Hemer, übermittelt durch news aktuell
Mit hydraulischem Rettungsgerät öffnet die Feuerwehr die Motorhaube des PKW
Mit hydraulischem Rettungsgerät öffnet die Feuerwehr die Motorhaube des PKW
Die Straße war für gut eineinhalb Stunden gesperrt
Die Straße war für gut eineinhalb Stunden gesperrt