12.02.2019 / Leben in Hemer

FW Hemer: Personensuche, ein umgestürzter Baum und zwei brennende Container in der Nacht

Nach dem Öffnen der Container konnte die brennende Kleidung endgültig gelöscht werden
Nach dem Öffnen der Container konnte die brennende Kleidung endgültig gelöscht werden
Zu einer ungewöhnlichen Personensuche musste die Feuerwehr Hemer am späten Abend des 11. Februar ausrücken. Eine Frau hatte sich mit ihrem Auto im Wald verfahren. Auf dem Weg zu Gut Holmecke muss sie irgendwo falsch abgebogen sein und verfuhr sich dann so im Wald, dass sie in ihrer Not den Notruf 112 wählte. Ihr Notruf landete zunächst bei der Kreisleitstelle des Kreises Soest, was zum Beispiel passiert, wenn bei der Leitstelle des Märkischen Kreises in Lüdenscheid alle Leitungen belegt sind. Die Leitstelle Soest, leitete den Anruf nach Lüdenscheid weiter, von wo aus die Anruferin wiederum nach Hemer weitergeleitet wurde. Dank der guten Ortskenntnisse des Mitarbeiters in der Einsatzzentrale der Feuerwehr Hemer, konnte die ungefähre Position der Frau ermittelt werden. Parallel wurde das Löschfahrzeug der Hauptwache Richtung Ihmert geschickt, um die Frau zu finden. Nach kurzer Zeit konnte die Frau mitten im Wald gefunden werden und musste nur noch dem Löschfahrzeug hinterher fahren, um sicher wieder aus dem Wald zu gelangen.

Altkleidercontainer brennen in der Nacht

Nachdem die Besatzung des Rüstwagen um kurz vor Mitternacht ins Hönnetal ausrücken musste, um einen Baum, der quer über der Fahrbahn lag, zu entfernen, wurde das Löschfahrzeug der Hauptwache gegen 4.30 Uhr nach Sundwig alarmiert. Neben einem ehemaligen Supermarkt brannten zwei Altkleidercontainer. Nachdem die ersten Flammen gelöscht waren, musste die Feuerwehr die Container öffnen, entleerte diese und löschte die noch brennende Kleidung ab. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Hemer, konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Gebäude verhindert werden, sodass der Einsatz nach gut 30 Minuten beendet werden konnte.



Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hemer Pressestelle Bo-Manuel Stock Telefon: 0176/96071695 E-Mail: b.stock@hotmail.de http://www.feuerwehr-hemer.de

Original-Content von: Feuerwehr Hemer, übermittelt durch news aktuell
Die Feuerwehr musste die Container öffnen um an das Brandgut zu gelangen
Die Feuerwehr musste die Container öffnen um an das Brandgut zu gelangen