Baumaßnahme K 16 Geitbekce

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW lässt in Auftragsverwaltung für den Märkischen Kreis eine Fahrbahnsanierung auf der K 16 auf ca. 340 m Länge durchführen. Die Stadt Hemer ist mit der Erneuerung des östlichen Gehweges (auf Seite der Kirche) an dieser Baumaßnahme beteiligt. Die Stadtentwässerung Hemer ist mit der Erneuerung einer Bachverrohrung ebenfalls beteiligt.

Im Auftrag des Märkischen Kreises werden im Wesentlichen die Fahrbahnarbeiten ausgeführt:

Die Asphaltbefestigung wird in kompletter Stärke aufgenommen, die Fahrbahnbegrenzung aus Rinnensteinen und Bordsteinen wird komplett ausgebaut. In einigen Schadstellen wird auch die Frostschutzschicht ausgebaut und durch neuwertiges Material ersetzt. Die Straßenabläufe werden zum großen Teil erneuert. Anschließend werden neue Borde und Rinnen gesetzt und der neue Asphaltoberbau wird hergestellt.

Die Baumaßnahme muss unter Vollsperrung der K 16 durchgeführt werden. Die Umleitung (U3) führt aus Fahrtrichtung Hemer kommend über die B 7 Richtung Iserlohn, B 233 – L 682 – K 16.

Nur der Busverkehr und der Rettungsdienst erhalten ein Durchfahrtsrecht. Sie können eigenständig eine Schranke am Anfang und Ende der Vollsperrung (Zufahrt von B7) bedienen.

Der Anliegerverkehr kann die Geitbecke nur über die einmündenden Straßen erreichen, über „Hans-Meyer-Straße“ und „Am Wernshagen“.
Die Fahrbahnarbeiten werden in den kompletten Sommerferien durchgeführt. Die Gehwegarbeiten werden voraussichtlich noch ca. 3 Wochen nach den Sommerferien dauern (unter halbseitiger Sperrung).

Beginn der Baumaßnahme ist ab dem 29.06.2020.

Die durchführende Baufirma ist Rudolf Hilgenroth GmbH & Co KG aus Sundern.
Auftragssummen: Teil A (Fahrbahnsanierung) ca. 400.000 €; Teil B (Bachverrohrung) ca. 55.000 € und Teil C (Gehwegsanierung) ca. 195.000 €.

Wer ist bei Fragen, Ideen und Hinweisen mein Ansprechpartner?

Beim Landesbetrieb Straßenbau (Straßen.NRW) steht der Projektleiter der Abteilung Straßenbau, Uwe Mielke, unter Tel. 02331/8002-169 oder per Email (uwe.mielke@​strassen.nrw.de) für Anregungen zur Verfügung.