Baumurnengrab

Baumurnengräber sind pflegefreie Grabstätten für Urnenbeisetzungen. Angelehnt an den Gedanken "Friedwald" aus der Schweiz oder die Bestattungswälder "Ruheforst" in Deutschland, bietet der Waldfriedhof Hemer als einziger Friedhof in Hemer die Beisetzung von Urnen an einem Baum an.

Für die Baumurnenbeisetzungen wurden besonders schöne Bäume ausgewählt. Zusammen mit der Friedhofsverwaltung können Sie den Baum aussuchen. Die Nutzungszeit beträgt 40 Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung. Die weiteren Regeln der Urnenwahlgräber gelten hier analog.

In einem Baumurnengrab können bis zu vier Urnen beigesetzt werden, in Ausnahmen auch mehr. Die "Grabpflege" übernimmt hier die Natur selbst. Beete, Blumenschalen, Gestecke sind nicht erlaubt. Auch Grabmale werden nicht genehmigt. Am Baumstamm weist eine scheckkartengroße Namenstafel auf die/den Verstorbene/n hin.