Fachdienst Umwelt der Stadt Hemer

Hemer ist eine grüne Stadt mit vielen landschaftlichen Besonderheiten. Über die Stadtgrenzen hinaus ist Hemer als "Felsenmeerstadt" bekannt. Fast 80 % des Stadtgebiets bestehen aus Freiraum und Erholungsflächen. Diese Flächen sind von großer Bedeutung für Natur und Umwelt, aber auch zur Erholung der Bevölkerung und für die Verbesserung des Wohnumfeldes.

In dem Fachdienst Umwelt wird die ökologisch sinnvolle und nachhaltige Entwicklung unserer Stadt vorangetrieben und gestaltet.

Dies betrifft in erster Linie die Bereiche des Umwelt-, Natur-, Landschafts- und Artenschutzes. Aufgaben wie umweltfachliche Beurteilungen, natur- und  artenschutzrechtliche Prüfungen, Baumschutzangelegenheiten, Artenschutzprojekte, die Mitwirkung bei Gewässerschutzangelegenheiten oder die Förderung des Bewusstseins der Menschen für die Belange von Natur und Umwelt werden hier wahrgenommen. Darüber hinaus werden Biotopmanagementaufgaben wie die federführende Betreuung des Naturschutzprojekts "Standortübungsplatz Apricke" oder die umweltfachliche Betreuung des Gesamtprojekts "Duloh" durch den Fachdienst Umwelt bearbeitet. Zudem wirkt der Bereich Umwelt direkt an der Stadtplanung mit, sodass die Einbeziehung umweltrelevanter Aspekte bereits bei der ersten Planungsidee sichergestellt wird. Der Fachdienst trägt auf diese Weise zur Erhaltung und Entwicklung eines städtischen Freiraum- und Biotopverbundsystems als naturbezogener Erholungsraum für die Bürger der Stadt Hemer aber auch als Lebensraum der wild lebenden Tier- und Pflanzenarten bei.

Leben in Hemer

Bekämpfung des Riesen-Bärenklaus

Der Riesen-Bärenklau (Heracleum mantegazzianum), bekannt auch unter dem Namen Herkulesstaude, ist eine aus dem Kaukasus bereits im 19. Jahrhundert als Zierpflanze und auch als Bienenweide nach Europa eingeführte und verwilderte Pflanze, die sich auch in Hemer immer stärker ausbreitet.

Ihr Ansprechpartner

Herr Filipski, Rüdiger

02372/551-171 E-Mail:
r.filipski@hemer.de
Adresse | Öffnungszeiten | Details
Ihre Asnprechpartnerin

Frau Gebel, Inna

02372/551-324 E-Mail:
i.gebel@hemer.de
Adresse | Öffnungszeiten | Details