Hemeraner Weihnacht 2018 vom 7. bis 9. Dezember

Sponsoren, Kulturbüro und Künstler präsentieren die Hemeraner Weihnacht vom 7. bis 9. Dezember auf dem Neuen Markt.
Sponsoren, Kulturbüro und Künstler präsentieren die Hemeraner Weihnacht vom 7. bis 9. Dezember auf dem Neuen Markt.
Pressemeldung vom 28.11.2018.14:00

. Ein buntes Programm für die ganze Familie hat das städtische Kulturbüro gemeinsam mit den Sponsoren Wirtschaftsinitiative Hemer, Verkehrsverein Hemer und der Sparkasse Märkisches Sauerland für die Hemeraner Weihnacht 2018 ausgearbeitet.


Ein buntes Programm für die ganze Familie hat das städtische Kulturbüro gemeinsam mit den Sponsoren Wirtschaftsinitiative Hemer, Verkehrsverein Hemer und der Sparkasse Märkisches Sauerland für die Hemeraner Weihnacht 2018 ausgearbeitet. Vom 7. bis 9. Dezember laden rund 20 Hütten und Stände in heimeliger Atmosphäre zum Verweilen im Advent ein. Nicht mehr fehlen dürfen natürlich die 30 Kubikmeter Holzhackschnitzel, die – gesponsert von der Firma Lobbe - auf dem Weihnachtsmarkt verteilt werden, und die Umrahmung durch 50 Weihnachtstannen. Besonderes Highlight: In einem von Holzkünstler Markus Keiner gebauten Hexenhaus wird Susanne Oelmann-Saul kurze Hexen- und Weihnachtsgeschichten für Kindergarten- und Schulkinder am Samstag und Sonntag zwischen 15 und 18 Uhr vorlesen.

Das Stadl, ein Kinderkarussell, natürlich Glühweinstände, eine Kaffee-Bude, Waffeln, Reibeku- chen, Leckeres vom Schwenkgrill, Fisch, Grünkohl mit Bratkartoffeln – ein Angebot, das sich auf dem Neuen Markt sehen lassen kann.

Zum Lichterumzug am Freitag, 7. Dezember, um 17 Uhr mit Illumination im Friedenspark lädt Nikolaus Emil ein. An 150 teilnehmende Kinder werden Hemeraner Weihnachtstaschen mit Lichtern und weiteren Leckereien ausgegeben. Anschließend erhalten die Kinder an der Bühne zur Eröffnung der Hemeraner Weihnacht einen Stutenkerl, gesponsert vom Verkehrsverein.

Das komplette Programm ist hier zu finden…

 


In einem von Holzkünstler Markus Keiner gebauten Hexenhaus wird Susanne Oelmann-Saul kurze Hexen- und Weihnachtsgeschichten für Kindergarten- und Schulkinder am Samstag und Sonntag zwischen 15 und 18 Uhr vorlesen.
In einem von Holzkünstler Markus Keiner gebauten Hexenhaus wird Susanne Oelmann-Saul kurze Hexen- und Weihnachtsgeschichten für Kindergarten- und Schulkinder am Samstag und Sonntag zwischen 15 und 18 Uhr vorlesen.