Radleasing: Tarifrecht bremst die Stadt Hemer aus

Würden den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gerne das E-Bike-Leasing gerne anbieten: der Personalratsvorsitzende Ralf Schubert (l.) und BM Michael Heilmann.
Würden den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gerne das E-Bike-Leasing gerne anbieten: der Personalratsvorsitzende Ralf Schubert (l.) und BM Michael Heilmann.
Pressemeldung vom 11.01.2019

Das E-Bike-Leasing ist spätestens seit dem vergangenen Jahr bei Unternehmen in der freien Wirtschaft nicht nur sehr beliebt, sondern auch gang und gäbe. Für die Mitarbeiterschaft werden hochwertige Fahrräder durch die Gehaltsumwandlung erschwinglich, die Umwelt wird geschont, das betriebliche Gesundheitsmanagement unterstützt, und der Aufwand bzw. die Kostennote für den Arbeitgeber tendieren gegen Null. Im Öffentlichen Dienst schiebt das von Gewerkschaften angeführte Tarifrecht der Stadt Hemer einen Riegel vor, wenn sie sich in diesem Segment als attraktiver Arbeitgeber aufstellen möchte.

Der Grund: Die Reduzierung des Arbeitgeber-Bruttos führt zu geringeren Leistungen im Fall des Kranken- und Arbeitslosengeldbezugs sowie bei der gesetzlichen Rente. Dienstelle, Personalrat und Mitarbeiter schütteln mit dem Kopf. „Betroffenen sollte es selbst überlassen bleiben, eine solche Entscheidung für sich - in Kenntnis der Folgen - zu treffen“, betonen Bürgermeister Michael Heilmann und der Personalratsvorsitzende Ralf Schubert. Im Zeitalter des Fachkräftemangels und des demographischen Wandels sei es für eine Verwaltung wichtig, kompetentes Personal zu gewinnen und zu binden. „Und das geht nur, wenn man sich als attraktiver Arbeitgeber aufstellen kann.“

Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Hemer hätten in den vergangenen Monaten konkret nach diesem Angebot gefragt, eine Umfrage des Personalrates bestätigte zudem den Wunsch nach einem E-Bike-Leasing-Modell. Heilmann und Schubert mussten bislang mit Verweis auf den Tarifvertrag abwinken. „Deshalb wollen wir mit den Gewerkschaften ins Gespräch kommen“, begründen sie ein Schreiben, das heute an die Gewerkschaften „ver.di“ und „komba“ verschickt wurde. „Unser Wunsch ist es, dass die Gewerkschaften, die ja für die Rechte und Anliegen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einstehen, das E-Bike-Leasing zu ermöglichen.“