Sven Frohwein zum Beigeordneten und Kämmerer der Stadt Hemer bestellt

Wechsel im Verwaltungsvorstand der Stadt Hemer.
Wechsel im Verwaltungsvorstand der Stadt Hemer: Dr. Bernd Schulte (r.) übernimmt das Referat "Regierungsplanung" in der Staatskanzlei NRW, Bürgermeister Michael Heilmann (2.v.r.) gratuliert Sven Frohwein (2.v.l.) zur Wahl zum Beigeordneten und Kämmerer sowie Christian Schweitzer als neuen Ersten Beigeordneten.
Pressemeldung vom 30.01.2019

Die Mitglieder des Rates der Stadt Hemer haben in einer Sondersitzung am Dienstag (29. Januar) Sven Frohwein zum Beigeordneten gewählt. Bei der Abstimmung gewann der Diplom-Verwaltungsbetriebswirt  gegen eine Hemeraner Mitbewerberin mit 23 zu 19 Stimmen. Im Anschluss wurde Frohwein einstimmig (bei wenigen Enthaltungen) zum Kämmerer bestellt und tritt in diesem Amt vorbehaltlich der Zustimmung der Kommunalaufsicht voraussichtlich am 1. März die Nachfolge von Dr. Bernd Schulte an.

Dr. Schulte wird Hemer Ende Januar Richtung Düsseldorf verlassen und dort die Leitung des Referats „Regierungsplanung“ in der Staatskanzlei NRW übernehmen. Die dadurch frei werdende Funktion des Ersten Beigeordneten und allgemeinen Vertreters von Bürgermeister Michael Heilmann wird ab sofort durch den technischen Dezernenten Christian Schweitzer bekleidet. Schweitzer, der im Oktober 2017 das technische Dezernat übernommen hat, wurde von den Mitgliedern des Rates einstimmig und ohne Enthaltungen bestellt.

Um das Amt des Beigeordneten folgte die Entscheidung zwischen Sven Frohwein und einer weiteren Hemeraner Bewerberin. Mit knapper Mehrheit ging daraus der 37-jährige Hemeraner Sven Frohwein hervor, so dass sich der künftige Verwaltungsvorstand nach Christian Schweitzer mit einem zweiten „Eigengewächs“ zusammensetzt. Schließlich hat auch der neue Kämmerer seine Ausbildung bei der Stadt Hemer begonnen und sich in 15 Dienstjahren in der Verwaltungshierarchie im Bereich des Finanzwesens Schritt für Schritt nach oben gearbeitet.

Bürgermeister Michael Heilmann beglückwünschte Schweitzer und Frohwein gleichermaßen: „Einen Verwaltungsvorstand, in dem alle Mitglieder ihren Wohnsitz in Hemer haben, gab es lange Zeit nicht, was mich sehr freut. Beide haben die Verwaltungsarbeit bei der Stadt Hemer von der Pike auf gelernt. Das spricht nicht nur für die Entwicklungschancen von jungen motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei der Stadt Hemer, sondern auch für unser Ausbildungskonzept, das zuletzt von Dr. Bernd Schulte erfolgreich modifiziert und vorangetrieben wurde.“

Nicht nur deshalb sprach Heilmann dem scheidenden Beigeordneten Dr. Bernd Schulte seinen herzlichen Dank aus: „Sie haben mit Ihrer Loyalität, Zielstrebigkeit und Geradlinigkeit Hemer einen großen Dienst erwiesen. Sie waren für uns ein Glücksfall.“