Ab 19. Februar zur Ferienfreizeit anmelden

Im Westiger Steinbruch wird auch während der Ferienfreizeit 2019 gebaut.
Im Westiger Steinbruch wird auch während der Ferienfreizeit 2019 gebaut.
Pressemeldung vom 11.02.2019

Das Jugendamt der Stadt Hemer bietet mit „Ferien in Hemer 2019“ insgesamt sechs Wochen Ferienbetreuung für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren an. In jeder Ferienhälfte verbringen wir jeweils drei Wochen an den bewährten Naturstandorten:

Die erste Hälfte (15. Juli – 2. August) im Pfadfindersteinbruch in der Rückertstraße/Westig, die zweite Hälfte (ab Dienstag, 6. August – 23. August) auf der Naturparkanlage Ispei im Stephanopeler Tal.

Eltern haben die Möglichkeit, einzelne Wochen zu buchen oder ihr Kind gleich für eine komplette Ferienhälfte anzumelden.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt bei Buchung von drei Wochen in der ersten Hälfte 180 Euro, bei Buchung einzelner Wochen 70 Euro pro Woche. Bei Buchung in der zweiten Hälfte beträgt der Beitrag für 3 Wochen 170 Euro, bei Buchung einzelner Wochen 60 Euro für die vierte Ferienwoche (6. – 9.8.) und jeweils 70 Euro für die fünfte und sechste Ferienwoche.

In der Zeit von 7.30 bis 16 Uhr werden die Kinder bei Kreativ- und Spielangeboten betreut.

Im Teilnehmerbeitrag sind folgende Leistungen enthalten:

  • Betreuung und Anleitung der Kinder durch qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Bereitstellung aller erforderlichen Materialien
  • Täglich ein warmes gesundes Mittagessen sowie ausreichend Getränke

 

Anmeldung:

Eltern können ihr Kind persönlich am Dienstag, 19. Februar, ab 17 Uhr beim Team der Kinder- und Jugendförderung, Nadine Bechatzek, Claudia Grau und Florian Peters, im Saal des Jugend- und Kulturzentrums am Park (JuK), Parkstraße 3, anmelden. Es werden Wartenummern ausgegeben.

Nach diesem Termin ist eine Anmeldung auch telefonisch und per Mail möglich.

Da die Ferienfreizeit vorrangig als Betreuungsmaßnahme für Hemeraner Kinder berufstätiger Eltern gedacht ist, ist die Zusage für Eltern ohne Betreuungsbedarf erst ab dem 22. März möglich.

Mit der Anmeldung verbunden ist eine Anzahlung von 20 Euro je gebuchter Woche sowie ein schriftlicher Nachweis der Berufstätigkeit beider Eltern, der dem Anmeldeformular beigelegt wird.

Der Restbetrag wird spätestens am 31. Mai fällig. Bis zu diesem Zeitpunkt ist auch der kostenfreie Rücktritt möglich. In diesem Fall erhalten Sie Ihre Anzahlung selbstverständlich zurück. Bei einer Absage zu einem späteren Zeitpunkt ist eine Erstattung des Teilnehmerbeitrages leider nicht mehr möglich.