Offene Gärten im Ruhrbogen 2019

Zum 11. Mal finden die "Offenen Gärten im Ruhrbogen" mit neun Städten und Gemeinden aus vier Kreisen von Mai bis September statt.
In einer Auflage von 15.000 Exemplaren liegt ab sofort die aktuelle Broschüre mit 52 Gärten auf 56 Seiten in den Rathäusern bzw. öffentlichen Auslagestellen aus, die im Solepark Arnsberg vorgestellt wurde.
Pressemeldung vom 11.04.2019

Zum elften Mal finden in diesem Jahr die „Offenen Gärten im Ruhrbogen“ statt. An sechs Terminen präsentieren sich private Gärten in Arnsberg, Balve, Fröndenberg/Ruhr, Hemer, Iserlohn, Menden (Sauerland), Neuenrade, Sundern sowie Wickede (Ruhr).

Die Besichtigungstermine für interessierte Gartenfreunde sind in diesem Jahr, jeweils zwischen 11 - 18 Uhr, der Sonntag, 19. Mai 2019 Sonntag, 16. Juni 2019 Sonntag, 14. Juli 2019 Sonntag, 11. August 2019 und Sonntag, 08. September 2019. Am Samstag, 07. September 2019 in der Zeit zwischen 18 - 22 Uhr zeigen einige Gärten durch stimmungsvolle Beleuchtung ihren besonderen Reiz in Dämmerung und Dunkel der LichterGÄRTEN.

Die neue Gartenbroschüre beschreibt auf 56 Seiten ausführlich alle teilnehmenden Gärten und natürlich auch, ob Führungen, Getränke oder Kuchen angeboten werden. Im Internet sind alle Informationen und Aktualisierungen zum Projekt unter www.gaerten-im-ruhrbogen.de sowie die Broschüre als Download abrufbar. Besucherinnen und Besucher sollten beachten, dass nicht alle Gärten an allen Tagen geöffnet sind und die Öffnungszeiten variieren können. Hier bietet eine übersichtliche Tabelle in der Gartenbroschüre (Seiten 6 und 7) Hilfestellung.

Ermöglicht wurde das Projekt durch das großzügige Sponsoring der Sparkassen Arnsberg- Sundern, Iserlohn, Märkisches Sauerland Hemer-Menden, UnnaKamen, der Vereinigten Sparkassen im Märkischen Kreis sowie die Werbeanzeigen von Unternehmen aus der Region.