60 neue Fahrradanlehnbügel für weiterführende Schulen

In Pandemie-Zeiten nutzen immer mehr Schülerinnen und Schüler das Rad für den Schulweg.

Nachdem der Bedarf an Fahrrad-Stellplätzen an den weiterführenden Schulen in den vergangenen Jahren, insbesondere aber mit der Corona-Pandemie, gestiegen ist, hat die Stadt Hemer in enger Abstimmung mit den Schulleitungen die Installation von 60 so genannten Fahrradanlehnbügeln beauftragt. Die Arbeiten dafür haben bereits begonnen.

„Die berechtigten Rufe nach zusätzlichen Rad-Stellplätzen können nun befriedigt werden“, erinnert sich Bürgermeister Christian Schweitzer an zahlreiche zielführende Gespräche. Denn aufgrund des Stellplatzmangels und einer deutlich gestiegenen Anzahl an Schülerinnen und Schülern, die zur Schule geradelt sind, haben diese sich nicht anders zu helfen gewusst, als ihr Fahrrad an privaten Zaunanlagen anzuketten. Dabei wurden unter anderem auch Gehwege verengt.

„Wenn der Bedarf an Rad-Stellplätzen im Umfeld der Schulen steigt, ist das kein Problem, sondern im Sinne des Klimaschutzes hoch erfreulich und dient auch der Gesundheit“, sind sich BM Christian Schweitzer und die Schulleitungen einig. In enger Abstimmung mit Anne Beck (Prinzhorn-Realschule), Jörg Trelenberg (Woeste-Gymnasium) und Kai Hartmann (Europaschule am Friedenspark) ist die Firma GreenTeam aus Sundern aktuell mit der Umsetzung befasst.

30 Anlehnbügel werden am Gymnasium (unterer Parkplatzbereich), zehn zusätzliche zu 15 vorhandenen an der Gesamtschule (Schulhöfe) und in Kürze 20 Bügel an der Realschule (Schulhof) aufgestellt, sobald an der Urbecker Straße die Fassade erneuert und das Gerüst demontiert wurde.

An der Gesamtschule sollen weitere Abstellmöglichkeiten geschaffen werden, sobald ein neues Nutzungskonzept für das Außengelände erstellt wurde.

Die Freude über die neuen Anlehnbügel für Fahrräder ist bei den Schulleitungen Jörg Trelenberg (Gymnasium), Anne Beck (Realschule) und Kai Hartmann (Europaschule) sowie BM Christian Schweitzer (l.) groß.

Die Freude über die neuen Anlehnbügel für Fahrräder ist bei den Schulleitungen Jörg Trelenberg (Gymnasium), Anne Beck (Realschule) und Kai Hartmann (Europaschule) sowie BM Christian Schweitzer (l.) groß.

Zurück zur Übersicht