97.200 Euro gegen den Leerstand in der Innenstadt

|   Corona-News

Förderbescheid aus Düsseldorf erfreut Bürgermeister und Wirtschaftsförderung: Nicht nur leerstehende Ladenimmobilien reaktivieren, sondern auch Gründern Startmöglichkeiten geben.

Die Leerstandssituation in der Hemeraner Innenstadt zu beheben, ist der Stadt Hemer ein dringendes Anliegen. Jetzt ist eine gute Nachricht aus der Landeshauptstadt Düsseldorf ins Rathaus geflattert: ein Förderbescheid aus dem Sofortprogramm zur „Stärkung unserer Innenstädte und Zentren in NRW“.

Mit Hilfe der Förderung in Höhe 97.200 Euro wird die Stadt Hemer die Verbesserung der Leerstandssituation in der Innenstadt forcieren. „Das Sofortprogramm gibt uns die Möglichkeit, leerstehende Ladenlokale in Absprache mit den Ladeneigentümern anzumieten und mit Hilfe der Fördergelder zu einem deutlich geringeren Preis für einen Zeitraum von max. zwei Jahren weiterzuvermieten“, erläutert Bürgermeister Christian Schweitzer. Es sollen aber nicht nur die leerstehenden Ladenimmobilien reaktiviert werden, sondern zum Beispiel auch Gründern die Möglichkeit gegeben werden, ihr Unternehmensideen zu testen. Hinsichtlich der Nutzung angemieteter Ladenimmobilien ist die Stadtverwaltung in alle Richtungen offen. Schweitzer: „Denkbar sind Nutzungen in Richtung Einzelhandel, Gastronomie, Dienstleistungen aber auch Bildungsangebote, Ausstellungsräume, kulturelle oder bürgerschaftliche Interessen.“ Die konkrete Verwendung der Fördersumme wird aktuell in einem Konzept erarbeitet.

Zuerst sei es für die Stadtverwaltung wichtig, die Eigentümer der leerstehenden Ladenimmobilien ins Boot zu holen, so Schweitzer. „Anfragen, ob seitens der Eigentümer Interesse besteht, die eigene Immobilie für das Sofortprogramm bereitzustellen, ist bereits durch die Wirtschaftsförderung der Stadt Hemer erfolgt.“. Die Rückmeldungen waren diesbezüglich geteilt, berichtet der Wirtschaftsförderer der Stadt Hemer Felix Mohri. „Einige Immobilieneigentümer haben ihre Teilnahmebereitschaft signalisiert“, so Mohri, „mit der Förderung in der Tasche wollen wir jetzt die noch übrigen Eigentümer motivieren, sich der Idee anzuschließen.“.

Eigentümer von leerstehenden Ladenlokalen, die sich für die Nutzung des Sofortprogramms zur Reaktivierung der eigenen Immobilie interessieren aber auch Interessenten für eine Anmietung der Leerstände, können unter der Telefonnummer 02372/ 551-236 oder der Email-Adresse F.Mohri@​hemer.de Kontakt zu Felix Mohri aufnehmen.

Die Hemeraner Innenstadt im November 2020.

Die Hemeraner Innenstadt im November 2020.

Zurück zur Übersicht