Blockflöte, Querflöte und Fagott ertönten aus der Musikschule

|   Musikschule

Instrumentenkarussell „Flötenspaß & Co.“ war ein voller Erfolg.

Am vergangenen Sonntag, 12. Juni 2022, fand das 4. Instrumentenkarussell der Musikschule der Stadt Hemer statt.

Die Kinder und Erwachsenen konnten die Instrumente Blockflöte, Querflöte und Fagott kennenlernen und sie in angenehmer Atmosphäre ausprobieren. Die Instrumente wurden von den Fachlehrkräften der Musikschule vorgestellt.

Unter anderem erkundeten die Teilnehmenden gemeinsam mit Stefanie Kühlmann-Kick, ebenfalls Lehrkraft für die Musikalische Früherziehung, Kita & Musikschule und Eltern-Kind-Kurse, die Blockflöte mal auf andere Art und Weise. Hier gab es einiges zu entdecken. Was passiert, wenn man in einen Flötenkopf hineinpustet und wie hört sich das an? Wie entsteht eigentlich der Ton und was muss man tun um diesen Ton zu ändern? Nach einiger Zeit wurden auch bereits einfache Töne und Melodien gespielt.

Am Ende des Instrumentenkarussells gaben die Lehrkräfte, Boriana Tockhorn (Querflöte), Stefanie Kühlmann-Kick (Altflöte) und Anton Mickiewicz (Fagott) zur Verabschiedung noch eine gemeinsame Kostprobe ihres Könnens zum Besten.

Die Reihe der Instrumentenkarussells der Musikschule geht nun in eine kurze Sommerpause. Am Sonntag, 11. September 2022, von 11 bis 13 Uhr, findet das nächste Karussell unter dem Namen „Bläserträume“ mit den Instrumenten Klarinette, Saxofon, Trompete und Alphorn in den Räumlichkeiten der Musikschule der Stadt Hemer statt. Interessierte können sich schon jetzt für das kostenfreie Angebot unter der Nummer 02372/551-741 oder per E-Mail an musikschule@​hemer.de anmelden. Es sind sowohl Erwachsene als auch Kinder angesprochen und es ist kein eigenes Instrument erforderlich.

Kinder und Erwachsenen konnten die Instrumente Blockflöte, Querflöte und Fagott kennenlernen und sie in angenehmer Atmosphäre ausprobieren.

Kinder und Erwachsenen konnten die Instrumente Blockflöte, Querflöte und Fagott kennenlernen und sie in angenehmer Atmosphäre ausprobieren.

Zurück zur Übersicht