Digitale Ausbildungsmesse im Märkischen Kreis

Die Stadt Hemer beteiligt sich mit großer Resonanz an der Ausbildungsmesse im Märkischen Kreis.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die klassische Ausbildungsbörse „Karriere im MK“ in diesem Jahr ausfallen. Um den Jugendlichen trotzdem eine Möglichkeit zu bieten, mit den Unternehmen in Kontakt zu treten, wurde die Ausbildungsmesse in diesem Jahr ins Internet verlegt. Am Donnerstag präsentierte sich die Stadt Hemer in zwei Live-Videoübertragungen. Die Ausbildungsleiterin Sina Röhring, die Auszubildenden Sophia Schlepp (Bachelor of Laws - Kommunaler Verwaltungsdienst), Marlon Schult (Bachelor of Arts - Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre), Meike Stoellger (Praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin) und der ausgebildete Brandmeister Justin-Steven Schiffer informierten die Zuhörer in einer Talkrunde zu ihren Ausbildungsberufen. Bis zu 120 Teilnehmer informierten sich Live und konnten Fragen an die Teilnehmer stellen. „Die Vorbereitungen auf die digitale Ausbildungsmesse haben in den letzten Tagen und Wochen viel Engagement der Ausbildungsleiterin und den Auszubildenden gefordert, dafür möchte ich Ihnen danken“, so Bürgermeister Christian Schweitzer.

Die digitale Ausbildungsmesse im Märkischen Kreis

Bürgermeister Christian Schweitzer bedankte sich bei Ausbildungsleiterin Sina Röhring und den Auszubildenden Marlon Schult und Sophia Schlepp für den Live-Talk.

Zurück zur Übersicht