Einbruch und Vandalismus am Waldfriedhof

In der Nacht, vom 12. auf den 13. September wurde am Waldfriedhof eingebrochen und erheblicher Schaden angerichtet. Die Täter brachen das massive Tor am Eingang Sundwig auf und beschädigten es dabei schwer. Nach Überwindung des in der Wand verankerten Sicherheitsgitters, wurden die Diensträume durchsucht und ausgeraubt. Hierbei wurden Maschinen und Geräte gestohlen.

Mit einem gestohlenen Dienstfahrzeug fuhren die Täter anschließend über den Friedhof und richteten erhebliche Schäden an den Grabstätten an. So wurde unter anderem ein Bestattungsbaum umgefahren, Grabeinfassungen wurden beschädigt, Grabsteine aus der Verankerung gerissen und eine Wasserstelle komplett zerstört.

Seitens des Bürgermeisters wurde eine Belohnung in Höhe von 1.000,00 Euro ausgelobt für Hinweise die zur Ergreifung der Täter führen. Hinweise nimmt die Polizei in Iserlohn oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Einbruch und Vandalismus am Waldfriedhof

Dieser Bestattungsbaum wurde durch die Täter umgefahren

Zurück zur Übersicht