Fußweg am Oese-Ufer gesperrt

Zwischen Theo-Funccius-Sraße und Mendener Straße drohen abgestorbene Fichten umzustürzen.

Entlang des Fußwegs zwischen der Theo-Funccius-Straße und der Mendener Straße drohen abgestorbene Fichten umzustürzen. Deshalb hat die Stadt Hemer den Weg durch den Märkischen Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer umgehend sperren lassen. Die rund 30 Fichten sind den Borkenkäfern zum Opfer gefallen und stehen in schwer zugänglichen Bereichen des Oese-Ufers. Daher kann mit einer kurzfristigen Entfernung der Bäume nicht gerechnet werden.

Zurück zur Übersicht