Heimat Preis-Hemer 2020

Auch in diesem Jahr werden wieder 5.000 Euro für ehrenamtliches Engagement in Hemer vergeben.

Auch in diesem Jahr werden wieder 5.000 Euro für ehrenamtliches Engagement in Hemer vergeben.

Im vergangenen Jahr wurde der Heimat-Preis erstmalig in Hemer vergeben. Bürgermeister Heilmann dazu: „Nach dem großen Erfolg im letzten Jahre mit einer Beteiligung von über 20 Vereinen hat sich der Rat der Stadt Hemer im Mai entschieden, auch in diesem Jahr einen Preis in Höhe von 5.000 Euro auszuloben.“

Aufgrund der Corona-Krise, den damit einhergehenden Problemen für Vereine und Organisationen, der Absage und Verschiebung von Veranstaltungen und einem veränderten Vereinsleben werden in diesem Jahr folgende Preiskriterien festgelegt:

  • Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in Hemer und den Stadtteilen
  • Vernetzung der Bürgerinnen und Bürger
  • Stärkung eines „Wir-Gefühls“ und der Gemeinschaft

Das ehrenamtliche Engagement sollte bei allen Bewerbungen im Vordergrund stehen und nicht kommerzielle Zwecke verfolgen.

Die insgesamt 5.000 Euro werden gestaffelt mit 2.500 Euro für den ersten, 1.500 Euro für den zweiten und 1.000 Euro für den dritten Preis vergeben.

Der Ehrenamtspreis wird an Einzelpersonen oder Gruppen sowie Unternehmen, Betriebe, Vereine, Initiativen, Nachbarschaften, Projektgemeinschaften, freie Träger oder andere Organisationen vergeben, in denen ehrenamtlich gearbeitet wird.

Bewerbungen und Vorschläge können mit Hilfe des Bewerbungsbogens bis zum 31.10.2020 eingereicht werden. Dieser kann per Email oder per Post an das Büro für ehrenamtliches Engagement (Laura Döring, l.doering@hemer.de, 02372/551237) gesandt werden. Den Link zum Bewerbungsbogen finden Sie hier.

Über die Verleihung der ersten drei Preise entscheidet der Kulturausschuss als neutrale und unabhängige Jury.

Hemer Heimatet
Zurück zur Übersicht