Ihmerter Straße: Ratsbeschluss ermöglicht Baubeginn im Frühjahr

Mit dem Beschluss zur Vergabe der Bauleistungen für die Sanierung der Ihmerter Straße (L 683) haben die Mitglieder des Rates in ihrer Sitzung am 19. Dezember den Startschuss für die Arbeiten im Frühjahr erteilt.

Mit dem Beschluss zur Vergabe der Bauleistungen für die Sanierung der Ihmerter Straße (L 683) haben die Mitglieder des Rates in ihrer Sitzung am 19. Dezember den Startschuss für die Arbeiten im Frühjahr erteilt. Somit kann der Auftrag über rund 4,8 Millionen Euro an den wirtschaftlich günstigsten Gesamtbieter, der Firma Hilgenroth aus Sundern, erteilt werden. Die Bauzeit wird voraussichtlich zwei Jahre betragen.

Die Baumaßnahme „L 683 Ausbau Ortsdurchfahrt Ihmert, Ihmerter Straße“ ist eine Gemeinschaftsmaßnahme von Straßen.NRW (Straße), Stadt Hemer (Gehwege und Beleuchtung), Stadtentwässerung Hemer (Gewässerverrohrung; Kanalsanierung) sowie Stadtwerke Hemer (Versorgungsleitungen) und erstreckt sich über etwa 1,8 Kilometer vom Ortseingang Holmecker Weg bis zum Abzweig Stemmessiepener Weg (Gaststätte Tüttebelle). Darin enthalten ist auch der Neubau des Kreuzungsbereiches mit der L 888 inklusive Ampelanlage. Die Arbeiten sollen unter Aufrechterhaltung des Verkehrs mit einspuriger Straßensperrung und einer Baustellenampel erfolgen.

Sanierung der Ihmerter Straße im Frühjahr
Zurück zur Übersicht