Jugendzentrum Hemer: Wir sind wieder da!

Neue Räumlichkeiten an der Bahnhofstraße 3 bezogen - drei Workshops und offenes Angebot zum Auftakt.

Ab Mittwoch, 20. Oktober, geht es mit der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Hemer wieder los. Nach dem Flutwasserschaden in den Sommerferien musste das Jugendzentrum die Räumlichkeiten im Untergeschoss des Jugend- und Kulturzentrums an der Parkstraße verlassen und bezieht nun nach einer Übergangslösung im Paul-Schneider-Haus, Räumlichkeiten an der Bahnhofstraße 3. Das neue JUZ-Team mit Marcel Gross, Björn Braun, Joshua Lindner, Michelle Schröder und Hanna Rupprecht war in den letzten Wochen fleißig und im Umzugsstress, freut sich jetzt ab umso mehr auf seine Gäste.

Montags bis mittwochs kann man in der Zeit von 13.30 Uhr bis 18 Uhr u.a. kickern, Playstation spielen, Gesellschaftsspiele nutzen oder einfach ein Getränk bei entspannten Gesprächen genießen. Donnerstags findet wie gewohnt der Mädchentag statt, an dem ebenfalls von 13.30 bis 18 Uhr die Türen geöffnet sind.

Highlight zum Neustart sind drei Workshops, für die man sich ab sofort unter h.rupprecht@​hemer.de oder b.braun@​hemer.de anmelden kann. Die Angebote sind kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist allerdings begrenzt.

"Hip Hop Crash Kurs", "Einsteiger Graffiti Spraykurs" für Jugendliche und „Insta-Star“ (Smartphone-Fotografie)

Ab Donnerstag, 28. Oktober, bietet das Jugendzentrum Hemer in Zusammenarbeit mit der Tanzschule "Ballett meets Pop" in der Rückerstraße 18 F in Hemer zwei Workshops an - jeden Donnerstag wird dabei geprobt. Von 17 bis 18 Uhr wird ein Workshop für 12- bis 15-Jährige angeboten und von 18 bis 19 Uhr für 16-21-Jährige. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene - jede und jeder ist dabei herzlich eingeladen und willkommen! Es können zehn Jugendliche pro Gruppe gemeinsam tanzen und eine Choreographie einstudieren. Geplant ist das Training bis zu dem Weihnachtsfest des Sauerlandparks, so dass dort als krönender Abschluss des Kurses ein Auftritt im auf großer Bühne stattfindet.

Der Graffiti-Spraykurs für Einsteiger mit dem Profi-Sprayer Stefan Dressler wird vom 8. November bis 6. Dezember immer montags zwischen 16 und 19 Uhr für Jugendliche ab 13 Jahren angeboten. Der Kurs mit bis zu sechs Teilnehmern startet mit der Theorie in den Räumlichkeiten des JuK, Parkstraße 3, 58675 Hemer. Anschließend wird im praktischen Teil am Fahrradweg B7 ein Teil der Unterführung gestaltet.

„Insta-Star“, der Smartphone-Fotoworkshop mit dem Profifotografen Oliver Pohl, findet vom 2. bis 16. November jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr in den Räumlichkeiten des Jugend- und Kulturzentrums, das letzte Treffen im Fotostudio von Oliver Pohl, statt. Maximal sechs Teilnehmer ab 13 Jahren lernen ihr Smartphone für Fotografie richtig zu nutzen, sich selbst für Aufnahmen in Szene zu setzen und anschließend die Fotos professionell nachzubereiten.

Die Anmeldungen für alle drei Workshops sind per E-Mail unter h.rupprecht@​hemer.de oder b.braun@​hemer.de möglich.

 

Das Jugendzentrum öffnet jetzt an der Bahnhofstraße 3.

Das neue JUZ-Team mit (v.l.) Marcel Gross, Björn Braun, Joshua Lindner, Hanna Rupprecht und Michelle Schröder war in den letzten Wochen fleißig und im Umzugsstress, freut sich jetzt ab umso mehr auf seine Gäste.

Zurück zur Übersicht