„Musikschule OpenAir“ – Die Musikschule lädt zum Sommerfest am 18. August ein

|   Musikschule

Am Sonntag, den 18. August, präsentiert die Musikschule der Stadt Hemer von 11 bis 15 Uhr auf und vor der Kaja-Bühne des Sauerlandparks ihre große Vielfalt auf dem Sommerfest „Musikschule OpenAir“ - ganz unter dem Motto „Miterleben, mitmachen, mitgenießen“. Der Eintritt ist frei.

„Die letzten beiden Jahre stoß unser Sommerfest auf großen Anklang bei den Hemeraner Bürgerinnen und Bürgern. Deshalb freuen wir uns schon jetzt sehr darauf, am 18. August wieder einen wunderbaren Tag voller guter Musik, kulinarischem Genuss und vielen weiteren Highlights zu verbringen und so einen Teil zur Kulturlandschaft Hemers beizutragen“, so Musikschulleiter Ralph Schulte.

Egal ob Groß oder Klein - das Programm verspricht ein vielfältiges Angebot, das jede Altersgruppe anspricht. Zum ersten Mal wird es in diesem Jahr nicht nur Live-Musik auf der Kaja-Bühne, sondern auch auf einer zweiten Bühne daneben geben. Dort finden dann im Wechsel die Aufführungen statt und es entsteht eine Art Festival-Charakter. Die Musik-Genres erstrecken sich von Pop, Rock über Jazz bis hin zu Klassik und Musical. So ist für jeden Geschmack etwas dabei. Schülerinnen und Schüler der Musikschule, aber auch Lehrkräfte werden teils solistisch, aber vermehrt in eingespielten Ensembles auftreten. „Wir arbeiten im Unterricht teilweise monatelang mit unseren fleißigen Schülerinnen und Schülern auf diesen Tag hin“, erklärt Schulte stolz. Sogar die jüngsten Kinder aus der Musikkiste werden dann auf der Bühne zu sehen sein, aber auch Ensembles wie das Holz- und Blechbläserensemble, die Jugendband „Quer Beat“ und die Singpause. Stimmungsvolle Stücke sowie getragene Klänge sorgen für einen musikalischen Hochgenuss.

Außerdem können sich die Gäste auf mitreißende Mitmachaktionen, das Spielmobil und ein Musikschulkino freuen. Darüber hinaus wird es ebenfalls Informationsstände der Musikschule und des Fördervereins geben, an denen sich Interessierte beraten lassen oder sich über die verschiedenen Angebote informieren können. Wer sich zwischendurch etwas stärken möchte, wird am Grillstand oder mit Kaffee, Kuchen und Waffeln bestens versorgt. Selbstverständlich steht auch ein Getränke- und ein Eiswagen bereit.

„Musikschule OpenAir“ ermöglicht allen Musikbegeisterten einen geselligen Tag, egal ob man bereits an der Musikschule angemeldet ist, sich informieren oder einfach einen fröhlichen Sommertag miteinander verbringen möchte. „Miterleben, mitmachen, mitgenießen“ ist hier Programm. Der Zugang zum Sommerfest erfolgt an diesem Tag über den Nelkenweg.

Präsentieren das Sommerfest der Musikschule (v.l.): Birgit Maiworm, Musikschulleiter Ralph Schulte und Maria Brandt.

Präsentieren das Sommerfest der Musikschule (v.l.): Birgit Maiworm, Musikschulleiter Ralph Schulte und Maria Brandt.

Zurück zur Übersicht