Sicher im Alter - Kriminalprävention für ältere Menschen

Mit der Vortragsreihe „Sicher im Alter“ möchten die Polizei NRW – MK und die Fachstelle Senioren und Behinderte dazu beitragen, dass Aufklärungsarbeit über Ursachen, Entstehung und Begehungsweisen von Straftaten zum Nachteil von Senioren und Senioreninnen geleistet wird.

Der Referent Herr Michael Schneider, Kriminalhauptkommissar, Fachmann für Straftaten zum Nachteil von Senioren und Seniorinnen, von der Polizei NRW – Märkischer Kreis wird zur Verhaltensprävention hinsichtlich der Gefahren „Enkeltrick“ – „falsche Polizisten“ – „Gewinnversprechen“ und anderer Maschen informieren.

Im Fokus stehen am Dienstag, den 21. Juni, die Gefahren an der Haustür. Am Dienstag, den 5. Juli, wird über die Gefahren, die unterwegs lauern, hingewiesen.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 14.30 Uhr im Saal des Bürger- und Begegnungszentrums Altes Amtshaus (1. OG - Raum 1.04), Hauptstr. 116, 58675 Hemer.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – der Eintritt ist frei.

Zurück zur Übersicht