Singen tut gut: Offenes Singen in der Kreuzkirche

|   Musikschule

Am Donnerstag, 22.September, ab 19 Uhr freuen sich die "Singpause" der Musikschule, das Frauenensemble der Kreuzkirche "Sing & Praise" sowie Sänger des "Kolpingchores Iserlohn" auf viele Gäste.

Getreu dem Motto "Singen tut gut... und ein falscher Ton bringt uns nicht um" lädt die Musikschule der Stadt Hemer in Kooperation mit der Kreuzkirche Hemer-Landhausen im Birkenweg 76 zu einem "Offenen Singen" für Jedermann.

Am Donnerstag, 22.September, ab 19 Uhr freuen sich die "Singpause" der Musikschule, das Frauenensemble der Kreuzkirche "Sing & Praise" sowie Sänger des "Kolpingchores Iserlohn" auf viele Gäste.

Unter der Leitung von Martin Niedzwiecki, Viktoria Ibsch und Ursula Schwingel wird dann die Kirche zum Konzertraum, in dem eine große Liedauswahl aus Schlagern, Evergreens, Shantys, Volksliedern und anderen bekannten Melodien zum Mitsingen angeboten werden.

Die Texte werden zum Mitsingen an die Wand projiziert, am E-Piano begleitet und dirigierend unterstützt, damit alle Mitwirkenden mutig und aus voller Kehle mitsingen können. Das Programm wird durch kleine Gesangsbeiträge der ausrichtenden Chöre bereichert.

Die Veranstaltung wird mit Pause etwa zwei Stunden dauern. Für Getränke ist gesorgt, der Eintritt ist frei.

Getreu dem Motto "Singen tut gut... und ein falscher Ton bringt uns nicht um" lädt die Musikschule der Stadt Hemer in Kooperation mit der Kreuzkirche Hemer-Landhausen im Birkenweg 76 zu einem "Offenen Singen" für Jedermann.

Getreu dem Motto "Singen tut gut... und ein falscher Ton bringt uns nicht um" lädt die Musikschule der Stadt Hemer in Kooperation mit der Kreuzkirche Hemer-Landhausen im Birkenweg 76 zu einem "Offenen Singen" für Jedermann.

Zurück zur Übersicht