Soforthilfen: Anträge auf diesen Wegen an die Stadt Hemer senden

|   Hochwasser-News

Das Land NRW hat heute Nachmittag (22. Juli) bekannt gegeben, Soforthilfen für von der Unwetterkatastrophe vom 14./15. Juli 2021 betroffene Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Angehörige freier Berufe, Landwirte und Kommunen in Höhe von 200 Millionen Euro bereitzustellen. Ausführliche Informationen, die Bedingungen und rechtlichen Voraussetzungen sowie das entsprechende Antragsformular sind online unter www.land.nrw/soforthilfe zu finden.

Die Anträge können auf folgenden Wegen an die Stadt Hemer gesendet werden:

Zurück zur Übersicht