„Stageplay“ sucht Schauspieler*Innen für neue Ensembles

Jugendliche Darsteller*Innen können den Weg auf „die Bretter, die die Welt bedeuten“ finden.

Der Vorhang im Jugend- und Kulturzentrum am Park (JuK) hebt sich endlich wieder und gibt die Bühne frei für die Inszenierung der beiden neuen Kinder- und Jugendtheaterproduktionen „Die besseren Wälder“ und „Nur ein Tag“ des städtischen Kinder- und Jugendtheaters. Für beide Produktionen sucht das Kinder- und Jugendtheater „Stageplay“ Schauspieler*Innen.

Die Stageplay-Spielzeit 2022 steht ganz im Zeichen des preisgekrönten Roman- und Theaterautors Martin Baltscheit, dessen Theaterstücke „Nur ein Tag“ und „Die besseren Wälder“ erfolgreich verfilmt und mit dem Deutschen Jugendtheater- und Literaturpreis ausgezeichnet wurden. Ein Bruder Grimm der heutigen Zeit.

 

„Die besseren Wälder“:

Theater impulsiv in Wort und Bild: Ein Gesellschaftsentwurf, der tief blicken lässt. Eine moderne Fabel, die sich wie ein Krimi liest. Ein Kunstwerk!

Ferdinand ist jung, sorglos und beliebt. Der Held der Herde. Die Zukunft ist rosig und steht weit offen. Doch Ferdinand ist ein Wolf im Schafspelz: Als einziger hat er die Flucht seiner Familie in die besseren Wälder überlebt und wurde von Schafen aufgezogen. Von seiner wahren Herkunft ahnt er nichts – bis eines Tages ein Mord geschieht und er unter Verdacht gerät.

Wer ist Ferdinand? Ein explosives Stück Theater über Wurzeln und was sie bedeuten, über die Angst vor dem Fremden – vor allem in uns selbst – und nicht zuletzt übers Erwachsenwerden.

„Es kommt doch nicht darauf an, wo du herkommst. Es kommt darauf an, wohin du gehst und mit wem.“

Mit diesem Satz am Ende des Stücks gibt Baltscheit einen wichtigen Impuls für jeden Heranwachsenden. „Man kann ihn aber auch als einen brandaktuellen Kommentar zur Debatte um Zuwanderung und Integration in Deutschland und Europa lesen, sagte die Jury als Begründung zur Verleihung des Deutschen Jugendtheaterpreises.

„Die besseren Wälder“ eine starke, spannende und humorvoll erzählte Geschichte über Fremdheit, Vorurteile, Identität und Integration, die von überzeugenden Einzelschicksalen ausgehend, über das Individuelle hinausweist und sich dabei nicht vor aberwitziger Überzeichnung und scharfer Komik scheut.

Das Stageplay-Theaterprojekt „Die Besseren Wälder“ richtet sich speziell an Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren und startet am Samstag, 5. Februar, von 14-18 Uhr mit einem spielerischen Theaterworkshop im JuK am Park (Parkstraße 3, Hemer). Die Premiere und mehrere Vorstellungen sind für Januar 2023 geplant!

 

 

„Nur ein Tag“: ein zauberhaftes Theaterstück über Freundschaft und die Freude am Leben.

Eine kluge Fabel über das Leben und den Tod, über Liebe und Abschied, über das große Glück und verpasste Chancen und über das kostbare Geschenk der Freundschaft.

Was wäre, wenn man nur einen einzigen Tag zu leben hätte? Hast Du dann immer noch genug Zeit, um glücklich zu sein?

Das Leben von Fuchs und Wildschwein verläuft friedvoll und gemütlich: Essen suchen, Essen essen, Essen verdauen und dann ein Nickerchen. Bis auf jenen besonderen Tag, als Wildschwein und Fuchs unerwartet Zeugen werden, wie eine bezaubernde Eintagsfliege schlüpft und sie genau mit diesem Problem zu tun haben: Wer bringt der Fliege bloß bei, dass sie nur einen Tag zu leben hat? Kurzerhand behaupten sie, der Fuchs sei derjenige, der bald sterben müsse. Die hübsche Fliege hat gleich eine Idee und verkündet: Dann müsse eben das ganze Leben in diesen einen Tag hinein, ein ganzes langes Leben mitsamt dem großen Glück!

„Nur ein Tag“ ist ebenso witzig wie tiefgründig – und für Kleine und Große eine unterhaltsame Anleitung für das geglückte „Carpe diem“.

Das Stageplay-Theaterprojekt „Nur ein Tag“ richtet sich speziell an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 19 Jahren und startet am Samstag, 29. Januar, von 14-18 Uhr mit einem spielerischen Theaterworkshop im JuK am Park (Parkstraße 3, Hemer). Die Premiere und mehrere Vorstellungen sind für November 2022 geplant.

 

In beiden Startworkshops erhalten die Teilnehmer*Innen einen spielerischen Einblick in die spannende Welt des Kinder- und Jugendtheaters „Stageplay“.

„Egal ob Anfänger oder Profi, hier könnt ihr euch einfach ausprobieren und eine Menge für die Bühne dazu lernen, oder auch zeigen, was ihr so draufhabt“, verspricht Stageplay-Leiter Michael Hahn, „die Teilnahme ist übrigens kostenlos.“

 

Die Voraussetzungen zur Teilnahme nach der aktuellen Corona-Schutzverordnung NRW werden bei der Anmeldung ausführlich erläutert.

 

Anmeldung und Informationen persönlich, telefonisch oder per Mail über:

Michael Hahn
Theaterpädagoge (Leitung Kinder- und Jugendtheater Stageplay)
M.Hahn@​hemer.de
Telefon: 02372/551-388  
Parkstraße 3, 58675 Hemer

 

 

Deus ex Machina!

„Gepriesen seist Du, ,Deus ex Machina', der Gott der Theatermaschine!“ - (v. l.) Lilly Ireland, Lilja Okula, The Alien-Ben Roszak, Mats Menneken).

„Der Fuchs“ Tobi in "Nur ein Tag"

„Der Fuchs“ Tobi in "Nur ein Tag"

„Die Eintagsfliege“ Amelie in "Nur ein Tag"

„Die Eintagsfliege“ Amelie in "Nur ein Tag"

Logo Kinder- und Jugendtheater Stageplay

Logo Kinder- und Jugendtheater Stageplay

Zurück zur Übersicht