Straßensperrung zum Schutz von Amphibien

Je nach Wetterlage muss mit dem Beginn der Sperrungen im Stephanopeler Tal in Kürze gerechnet werden. Die täglichen Sperrungen erfolgen dann in der Zeit von 20.30 Uhr bis 5 Uhr am Folgetag.

Im Frühjahr 2020 wird das Stephanopeler Tal für einen Zeitraum von ca. drei Wochen aus Gründen des Amphibienschutzes voll gesperrt. Je nach Wetterlage muss mit dem Beginn der Sperrungen in Kürze gerechnet werden. Die täglichen Sperrungen erfolgen dann in der Zeit von 20.30 Uhr bis 5 Uhr am Folgetag.

Als Umleitung für die Fahrtrichtung Hemer - Leveringhausen - Balve und umgekehrt kann für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis zu 3,5 Tonnen die Verkehrsverbindung über Bredenbruch - Frönsberg genutzt werden.

Die Sperrung kann witterungsbedingt für einige Tage unterbrochen werden, da bei kalter und trockener Witterung keine oder kaum Amphibienwanderungen auftreten.

Im Interesse eines wirksamen Amphibienschutzes werden alle Verkehrsteilnehmer gebeten, die jeweiligen Sperrungen zu beachten und die Umleitungsstrecken zu benutzen.

 

Im Frühjahr wird das Stephanopeler Tal für einen Zeitraum von ca. drei Wochen aus Gründen des Amphibienschutzes voll gesperrt.

Im Frühjahr wird das Stephanopeler Tal für einen Zeitraum von ca. drei Wochen aus Gründen des Amphibienschutzes voll gesperrt.

Zurück zur Übersicht