Seniorenbeiratswahl am 26.09.2021

Am 26. September 2021 findet in Hemer die Seniorenbeiratswahl als Urnenwahl zusammen mit der Bundestagswahl statt.

Hier finden Sie die Kandidaten für die Seniorenbeiratswahl 2021.

Wahlrechtsgrundsätze
Nach Art. 38 des Grundgesetzes werden die Mitglieder des Seniorenbeirates in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt.

Wahlperiode
Der Seniorenbeirat wird für die Zeit der Wahlperiode des Rates der Stadt Hemer gewählt.

Wahlgebiet
Wahlgebiet ist das Stadtgebiet von Hemer.

Wahlbezirk
Das Stadtgebiet von Hemer gliedert sich in 21 Wahlbezirke. Für jeden Wahlbezirk wird ein Wahllokal eingerichtet.

 

Die folgende Übersicht zeigt die eingerichteten Wahllokale:

 

Wahlbezirks-Nr.

Wahllokal

Barrierefreiheit

1

Oesetalschule

barrierefrei

2

Brabeckschule I

barrierefrei

3

Brabeckschule II

barrierefrei

4

Jugend- und Kulturzentrum

barrierefrei

5

Hans-Prinzhorn-Realschule

barrierefrei

6

Pavillon Schulzentrum Parkstraße

barrierefrei

7

Woesteschule

barrierefrei

8

Friedrich-Leopold-Woeste-Gymnasium

barrierefrei

9

Paul-Schneider-Haus

barrierefrei

10

Diesterwegschule

barrierefrei

11

Autohaus Bichmann

barrierefrei

12

Freiherr-vom-Stein-Schule

barrierefrei

13

Pfarrheim St. Bonifatius

barrierefrei

14/1

Firma Erichsen GmbH & Co. KG

barrierefrei

14/2

Dorfgemeinschaftshaus  Ispei

barrierefrei

15/1

ev. Kindergarten Bredenbruch

barrierefrei

15/2

Ihmerter Schule

barrierefrei

16

Koch Machinery & Technology GmbH

barrierefrei

17

Katholisches Gemeindezentrum Deilinghofen

barrierefrei

18

Deilinghofener Schule

barrierefrei

19

Gasthof Stenner

barrierefrei

 

Wahlsystem
Die Wahl findet als Mehrheitswahl statt. Jede Wählerin / Jeder Wähler hat eine Stimme. Gewählt sind die 7 Kandidatinnen und Kandidaten, die die meisten gültigen Stimmen auf sich vereinen können.

Wahlberechtigte in Hemer
Für die Seniorenbeiratswahl sind in Hemer ca. 10.500 Personen wahlberechtigt.

Wahlberechtigung für die Seniorenbeiratswahl
Wahlberechtigt für die Wahl zum Seniorenbeirat ist, wer am 15.08.2021 Einwohner/in der Stadt Hemer und mindestens 60 Jahre alt ist sowie mindestens seit drei Monaten (seit dem 26.06.2021) im Wahlgebiet seine Wohnung, bei mehreren Wohnungen seine Hauptwohnung, hat und nicht nach § 8 Kommunalwahlgesetz vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Alle Wahlberechtigten im Gemeindegebiet werden am 15.08.2021 von Amts wegen in das Wählerverzeichnis der Stadt Hemer eingetragen und erhalten bis spätestens zum 05.09.2021 eine Wahlbenachrichtigung. Zur Überprüfung der Wahlberechtigung liegt das Wählerverzeichnis in der Zeit vom 06. bis 10.09.2021 im Wahlbüro der Stadt Hemer zur Einsichtnahme bereit

Weitere Informationen zur Seniorenbeiratswahl erhalten Sie unter www.hemer.de/rathaus-politik/seniorenbeiratswahl-2021.

Wählen im Wahllokal
Anhand der Wohnanschrift werden die Wahlberechtigten den Wahlbezirken zugeordnet. Die Wählerinnen und Wähler müssen zur Stimmabgabe das Wahllokal in ihrem Wahlbezirk aufsuchen. Dort können Sie dann nach Vorlage der Wahlbenachrichtigung oder eines Ausweisdokuments (Personalausweis, Reisepass) an der Urnenwahl teilnehmen. Mit der Wahlbenachrichtigung wird den Wahlberechtigten mitgeteilt, welches Wahllokal am Wahltag zur Stimmabgabe aufzusuchen ist.

Über die Wahllokalsuche kann ebenfalls festgestellt werden, welches Wahllokal einer Anschrift zugeordnet ist. Diese Suchfunktion steht voraussichtlich ab dem 16.08.2021 unter folgendem Link zur Verfügung:

Wahllokalsuche online 

Briefwahl
Anträge auf Briefwahlunterlagen können nach Erhalt der Wahlbenachrichtigung bis zum 24.09.2021 um 18.00 Uhr gestellt werden. Bei einem Antrag auf Briefwahlunterlagen sind die üblichen Postlaufzeiten zu beachten. Um einen rechtzeitigen Zugang der Unterlagen sicherzustellen, empfiehlt das Wahlbüro den Antrag bis spätestens zum 22.09.2021 zu stellen.

Für viele Wählerinnen und Wähler ist es bereits zur Routine geworden, die Briefwahlunterlagen im Wahlbüro der Stadt Hemer persönlich zu beantragen und direkt an Ort und Stelle zu wählen.

Diese Möglichkeit wird den Wählerinnen und Wählern nach aktueller Rechtslage grundsätzlich auch in Zeiten der Corona-Pandemie gewährt werden. In Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen bittet das Wahlbüro der Stadt Hemer ggf. von einer persönlichen Vorsprache im Wahlbüro abzusehen! Die Briefwahlunterlagen können schriftlich oder ganz einfach über das Internet beim Wahlbüro der Stadt Hemer beantragt werden.

Für den schriftlichen Antrag kann das Formular auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung genutzt werden. Diese werden den Wahlberechtigten voraussichtlich zwischen dem 16.08. und dem 05.09.2021 per Post zugehen.

Die Rücksendung des ausgefüllten Wahlbriefs ist für die Wählerinnen und Wähler kostenlos. Alternativ können Wahlbriefe auch in den Briefkasten des Rathauses eingeworfen werden. Für die Rücksendung wird ebenfalls auf die üblichen Postlaufzeiten verwiesen.

Briefwahlunterlagen online beantragen
Das Onlineverfahren für den Antrag auf Briefwahlunterlagen wird für folgenden Zeitraum frei geschaltet:

16.08.2020    00:00 Uhr      bis      22.09.2020    12:00 Uhr

Das Onlineverfahren finden Sie hier:

Antrag auf Briefwahlunterlagen online stellen

Wahlergebnis zur Seniorenbeiratswahl wird am 30. September feststehen
Die Seniorenbeiratswahl erfolgt im Jahr 2021 zusammen mit der Bundestagswahl am Sonntag, 26. September, als Urnenwahl. Das Wahlergebnis für den Seniorenbeirat wird jedoch nicht am Wahltag, sondern am Donnerstag, 30. September, im Rathaus der Stadt Hemer festgestellt werden können. Da die Briefwahl sehr gut angenommen wird, ist in den Wahllokalen nur mit einer geringen Wahlbeteiligung zu rechnen. Fällt diese zu gering aus, könnte das Wahlgeheimnis gefährdet werden. Daher werden alle Stimmzettel zur Seniorenbeiratswahl zusammengefasst und im Rathaus durch einen Wahlvorstand ausgezählt. Die Ermittlung des Wahlergebnisses erfolgt am Donnerstag, 30. September, im Wahlbüro der Stadt Hemer, Rathaus, 1. Etage, Raum 105, Hademareplatz 44, 58675 Hemer ab 9 Uhr. Die Auszählung erfolgt öffentlich.

Öffnungszeiten des Wahlbüros

Wahlbüro

TagUhrzeit
Montag:8 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr
Dienstag:8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr
Mittwoch:8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr
Donnerstag:8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr
Freitag:8 bis 12 Uhr
Samstag:geschlossen
Sonntag:geschlossen

Ihre Ansprechpartner im Wahlbüro

Ihre Ansprechpersonen

Frau Christine Schinski
02372 551-126
Rathaus I
Raum 106
Hademareplatz 44
58675 Hemer
Frau Annika Täger
02372 551-111
Rathaus I
Raum 102
Hademareplatz 44
58675 Hemer
TagUhrzeit
Montag:8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag:8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag:8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Freitag:8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Herr Jörn Knipping
02372 551-110
Rathaus I
Raum 104
Hademareplatz 44
58675 Hemer
TagUhrzeit
Montag:8.00 bis 12.30 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag:8.00 bis 12.30 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch:8.00 bis 12.30 Uhr und 13.00 bis 15.00 Uhr
Donnerstag:8.00 bis 12.30 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr
Freitag:8.00 bis 13.00 Uhr
Samstag:Jeder erste Samstag im Monat: 9.00 bis 12.00 Uhr
Das Bürgerbüro und Standesamt können aufgrund der aktuellen Corona-Situation nur nach Terminvereinbarung aufgesucht werden.