zusammen feiern...

Pressebereicht zur Hemeraner Weihnacht 2019

Hemeraner Weihnacht 2019 vom 6. bis 8. Dezember

27.11.2019

Ein buntes Programm für die ganze Familie hat das städtische Kulturbüro gemeinsam mit den Sponsoren Wirtschaftsinitiative Hemer, Verkehrsverein Hemer, der Sparkasse Märkisches Sauerland und dem Sauerlandpark für die Hemeraner Weihnacht 2019 ausgearbeitet. Vom 6. bis 8. Dezember laden 20 Hütten und Stände in heimeliger Atmosphäre zum Verweilen im Advent ein. Nicht mehr fehlen dürfen natürlich die 30 Kubikmeter Holzhackschnitzel, die – gesponsert von der Firma Lobbe - auf dem Weihnachtsmarkt verteilt werden, und die Umrahmung durch 50 Weihnachtstannen. Aufgestellt wird auch wieder das von Holzkünstler Markus Keiner gebaute Hexenhaus, in dem kurze Hexen- und Weihnachtsgeschichten für Kindergarten- und Schulkinder am Samstag und Sonntag zwischen 15 und 18 Uhr vorgelesen werden.

Das Stadl, ein Kinderkarussell, natürlich Glühweinstände, eine Kaffee-Bude, Waffeln, Reibeku- chen, Leckeres vom Schwenkgrill, Fisch, Grünkohl mit Bratkartoffeln – ein Angebot, das sich auf dem Neuen Markt sehen lassen kann. Zum Lichterumzug am Freitag, 6. Dezember, um 17.30 Uhr mit Illumination im Friedenspark lädt Nikolaus Emil ein.

Die Aktion „Strahlende Kinderaugen“ des Lions-Clubs mit der Wirtschaftsinitiative Hemer wird ihren Höhepunkt am Sonntag, 8. Dezember, um 15 Uhr auf der Bühne am Neuen Markt finden.

Der Wochenmarkt am Samstag, 7. Dezember, wird keineswegs ausfallen. Die Beschicker bieten ihren Kunden zwischen 7 und 13 Uhr im Bereich vor der Stadtbücherei an der Hauptstraße 201 frische Produkte wie Obst, Gemüse, Lederwaren, Feinkost, Wurst, Käse, Geflügel, Blumen, Backwaren und auch Kleidung an.

Ein buntes Programm für die ganze Familie arbeitet das städtische Kulturbüro gemeinsam mit den Sponsoren Wirtschaftsinitiative Hemer, Verkehrsverein Hemer und der Sparkasse Märkisches Sauerland für die Hemeraner Weihnacht aus. Es laden rund 20 Hütten und Stände in heimeliger Atmosphäre zum Verweilen im Advent ein. Nicht mehr fehlen dürfen die 30 Kubikmeter Holzhackschnitzel, die - gesponsert von der Firma Lobbe - auf dem Weihnachtsmarkt verteilt werden, und die Umrahmung durch 50 Weihnachtstannen. Besonderes Highlight: In einem von Holzkünstler Markus Keiner gebauten Hexenhaus wird Susanne Oelmann-Saul kurze Hexen- und Weihnachtsgeschichten für Kindergarten- und Schulkinder am Samstag und Sonntag zwischen 15 und 18 Uhr vorlesen.

Das Stadl, ein Kinderkarussel, natürlich Glühweinstände, eine Kaffee-Bude, Waffeln, Reibekuchen, Leckeres vom Schwenkgrill, Fisch, Grünkohl mit Bratkartoffeln - ein Angebot, das sich auf dem Neuen Markt sehen lassen kann.

Zum Lichterumzug am Freitag, um 17 Uhr, mit Illumination im Friedenspark lädt Nikolaus Emil ein. An die teilnehmenden Kinder werden Hemeraner Weihnachtstaschen mit Lichtern und weiteren Leckereien ausgegeben. Anschließend erhalten die Kinder an der Bühne zur Eröffnung der Hemeraner Weihnacht einen, vom Verkehrsverein gesponserten, Stutenkerl.  

Ihr direkter Draht zum Organisationsteam

Veranstalter:
Stadt Hemer, Kulturbüro
Verkehrsverein Hemer
Nelkenweg 3
58675 Hemer


Ansprechpartner:
Martin Hofmann
Tel.: 02372 / 551-309
Fax: 02372 / 551-5-309
E-Mail: touristik(at)hemer.de