Förderung von Freizeitmaßnahmen

Träger der freien Jugendhilfe können Anträge auf Förderung von Freizeitmaßnahmen stellen.

Die Höhe der zu gewährenden Zuschüsse richtet sich nach den durch den Rat der Stadt im Budget des Jugendamtes bereitgestellten Mitteln.

Antragsfrist! Die Anträge müssen spätestens am 31.03. eines Jahres eingegangen sein. Für die Maßnahmen wird den Trägern eine Vorauszahlung gewährt.

Frist für den Verwendungsnachweis! Bis zum 30.11. des Jahres sind die Zuschußempfänger verpflichtet, Nachweise über die durchgeführten Maßnahmen zu erbringen. Nach Prüfung der Unterlagen wird die Schlußabrechnung vorgenommen. Für eine nicht durchgeführte Maßnahme bzw. bei nicht rechtzeitig einereichter Abschlussmeldung wird die geleistete Vorauszahlung zurückgefordert.

 

Antragsformulare sind in den Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit enthalten.

 

Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit zum Download hier.

 

 

Infos im Überblick

  • Verwendungsnachweis Jugendpflegematerial

    Der Verwendungsnachweis ist zusammen mit den Rechnungsbelegen spätestens bis zum 30. November eines jeden Jahres dem Stadtjugendring vorzulegen.

  • Verwendungsnachweis offene Kinder- und Jugendarbeit

    Der Verwendungsnachweis ist zusammen mit den Rechnungsbelegen spätestens bis zum 30. November eines jeden Jahres dem Stadtjugendring vorzulegen.

  • Vorausmeldung Ferienfreizeiten

    Für die Durchführung solcher Maßnahmen kann die Stadt Hemer Zuschüsse gewähren.

    Grundlage sind die Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit.

    Die Vorausmeldung ist bis spätestens zum 31. März eines jeden Jahres (Eingangsdatum) an den FD Kinder- und Jugendförderung zu übersenden.

  • Antrag Jugendpflegematerial Teil 1

    Für die Beschaffung von Jugendpflegematerial kann die Stadt Hemer Zuschüsse gewähren.

    Grundlage sind die Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit.

    Der Antrag ist beim Stadtjugendring e.V. bis spätestens 31. März eines jeden Jahres zu stellen.

     

  • Antrag Jugendpflegematerial Teil 2

    Für die Beschaffung von Jugendpflegematerial kann die Stadt Hemer Zuschüsse gewähren.

    Grundlage sind die Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit.

    Der Antrag ist beim Stadtjugendring e.V. bis spätestens 31. März eines jeden Jahres zu stellen.

     

  • Antrag Jugendpflegematerial Teil 3

    Für die Beschaffung von Jugendpflegematerial kann die Stadt Hemer Zuschüsse gewähren.

    Grundlage sind die Richtlinien zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit.

    Der Antrag ist beim Stadtjugendring e.V. bis spätestens 31. März eines jeden Jahres zu stellen.

     

  • Abschlussmeldung Ferienfreizeiten

    Die Abschlussmeldung ist nach Abschluss der Maßnahme, spätestens bis zum 30. November des Jahres (Eingangsdatum) mit allen erforderlichen Nachweisen an den FD Kinder- und Jugendförderung zu übersenden.

Herr Wolfgang Bode
Fachdienstleitung
02372 551-244
w.bode@­hemer.de
Rathaus II
Raum 112a
Hademareplatz 48
58675 Hemer
TagUhrzeit
Montag:8.30 Uhr bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Dienstag:8.30 Uhr bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Mittwoch:8.30 Uhr bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Donnerstag:8.30 Uhr bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Freitag:8.30 Uhr bis 12 Uhr
Während der Öffnungszeiten sind wir gerne für Sie da. Allerdings möchten wir Sie bitten, einen Termin unbedingt telefonisch zu vereinbaren. So stellen wir für Sie sicher, dass Sie keine allzu langen Wartezeiten in Kauf nehmen müssen.
Frau Claudia Grau
Verwaltung der Kinder- und Jugendförderung; Netzwerkkoordinatorin "Familienzentren in Hemer"
02372 551-269
c.grau@­hemer.de
Jugend - und Kulturzentrum
Raum 14
Parkstrasse 3
58675 Hemer
TagUhrzeit
Montag:8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag:8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwoch:8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag:8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Freitag:8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
und nach Vereinbarung