Was "kostet" Hemer? (Allgemeine Gebührensätze)

Abfallgebühren

Umleersystem:

 

Behältertyp

2019 in €2018 in €2017 in €2016 in €2015 in €2014 in €2013 in €2012 in €2011 in €2010 in €

     60 Liter

152153154153152150150150151150

     80 Liter

187188190189187185185185186186

   120 Liter

257259262261258255255256257258

   240 Liter

468473479476473466466468472474

   360 Liter

682689699695690680679683691693

   770 Liter

2.7792.8102.8552.8402.8242.7772.7772.7922.8322.850

1.100 Liter

3.9343.9784.0434.0213.9983.9323.9323.9544.0074.031

2.500 Liter

8.9039.0029.1529.1019.0518.9018.9008.9509.0769.134

5.000 Liter

17.70017.90018.19918.09917.99817.69817.69817.79818.03618.148

Wechselsystem: 
       

2019201820172016201520142013201220112010
34,65 €34,56 €34,58 €34,6134,61 €33,09 €31,43 €33,01 €32,61 €32,65 €
je 100 kg Abfallje 100 kg Abfallje 100 kg Abfallje 100 kg Abfallje 100 kg Abfallje 100 kg Abfallje 100 kg Abfallje 100 kg Abfallje 100 kg Abfallje 100 kg Abfall

Abwassergebühren (ab 1. Januar 2019)

Die Schmutzwassergebühr gemäß § 2 dieser Satzung beträgt 2,57 € je cbm. Bei Gebührenpflichtigen, die in den Fällen des § 7 KAG vom Ruhrverband zu Verbandslasten oder Abgaben herangezogen werden, ermäßigt sich die an die Stadt zu zahlende Benutzungsgebühr auf 1,11 € je cbm.

Die Niederschlagswassergebühr gemäß § 3 dieser Satzung beträgt 0,70 € je qm bebauter sowie befestigter Grundstücksfläche. Bei Gebührenpflichtigen, die in den Fällen des § 7 KAG vom Ruhrverband zu Verbandslasten oder Abgaben herangezogen werden, beträgt die an die Stadt zu zahlende Benutzungsgebühr 0,52 € je7qm bebauter sowie befestigter Grundstücksfläche.

Die Gebühr pro cbm Abwasser aus einer Brauchwassernutzungsanlage nach § 3 Abs. 3 der Satzung beträgt 1,87 €. Bei Gebührenpflichtigen, die in den Fällen des § 7 KAG vom Ruhrverband zu Verbandslasten oder Abgaben herangezogen werden, ermäßigt sich die an die Stadt zu zahlende Benutzungsgebühr auf 0,59 € je cbm. Diese Gebühr greift jedoch nur dann, wenn Brauchwasser von Flächen gewonnen wird, die der Gebührenpflicht nach § 3 Abs. 1 und 2 unterliegen.
 

Grund- und Gewerbesteuer (ab 1. Januar 2013)

Satzung über die Festsetzung der Steuersätze für die Gemeindesteuern der Stadt Hemer (Hebesatzsatzung) § 1

Die Steuersätze für die Gemeindesteuern werden für das Gebiet der Stadt Hemer wie folgt festgesetzt:

1. Grundsteuer

a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A) auf 350 v.H.

b) für die Grundstücke (Grundsteuer B) auf 680 v.H.

2. Gewerbesteuer auf 480 v.H.