Führerscheinanträge

Anträge auf die erstmalige Erteilung, Erweiterung oder Neuerteilung einer Fahrerlaubnis werden im Bürgerbüro entgegengenommen und an das Straßenverkehrsamt des Märkischen Kreises weitergeleitet. Zuvor erfolgt eine Überprüfung Ihrer persönlichen Daten auf dem Antragsformular.

Häufig werden die Anträge von den ausbildenden Fahrschulen im Bürgerbüro für Sie eingereicht.

Sobald die Führerscheine ausgestellt wurden, erhalten Sie eine Benachrichtigung vom Straßenverkehrsamt.

Die Antragsformulare erhalten Sie in Ihrer Fahrschule oder direkt im Bürgerbüro. Zudem steht das Dokument auch auf der Internetseite des Märkischen Kreises zum Download bereit.

Ihrem Antrag sind je nach Führerscheinklasse die folgenden Anlagen beizufügen:

Klassen A, A1, B, BE, M und L

  • Personalausweis oder Reisepass
  • biometrisches Passfoto
  • Sehtestbescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)
  • Nachweis über die Teilnahme an einem Lehrgang ?Sofortmaßnahmen am Unfallort?
  • Einzahlungsbeleg über die Gebühr für das Straßenverkehrsamt

Klassen C1, C1E, C, CE und T

  • Personalausweis oder Reisepass
  • biometrisches Passfoto
  • Nachweis über einen durchgeführten ?Erste-Hilfe-Kursus"
  • Bescheinigung über eine augenärztliche Untersuchung nach Anlage 6 Nr. 2 FeV (nicht älter als 2 Jahre)
  • Bescheinigung über eine ärztliche Untersuchung (z. B. durch Hausarzt oder Betriebsarzt) nach Anlage 5 Nr. 1 FeV (nicht älter als 1 Jahr)
  • Einzahlungsbeleg über die Gebühr für das Straßenverkehrsamt

Hier gibt es weitere Informationen:

www.maerkischer-kreis.de

 

Führerscheinanträge,Führerschein,Antrag,Führerscheinantrag,Fahrerlaubnis,Fahrerlaubnis,

Infos im Überblick

Antragsprüfung Fahrerlaubnis: 5,10 Euro

In der Regel:

  • Lichtbild
  • Sehtestbescheinigung
  • Bescheinigung über Teilnahme an einem Seminar "Sofortmaßnahmen am Unfallort"