Wissenswertes für Geflüchtete aus der Ukraine

Wir stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung, vermitteln Wohnraum und eine Erstausstattung und übernehmen auch Ihre Registrierung in unserer Stadt.

Ласкаво просимо до Хемера!

Якщо вибрати текст на цій сторінці, відкриється невелике вікно, в якому можна вибрати «Переклад». Тут можна отримати текст українською мовою.

Зараз у Germany4Ukraine є центральний і надійний цифровий контактний пункт для українських біженців. Проживання, базова інформація або медичне обслуговування: портал допомоги федерального уряду надає інформацію українською, російською, англійською та німецькою мовами та підтримує біженців у в'їзді, орієнтації та огляді пропозицій допомоги. Там також надано відповідні попередження щодо безпеки жінок і дітей. Зміст порталу буде адаптовано та розширено.
www.germany4ukraine.de

Усі, хто хоче запропонувати житло біженцям, тепер можуть зареєструватися на сайті www.wohnung-ukraine.de. У співпраці з організаціями допомоги люди, які прибувають з України, можуть бути пов’язані з сім’ями, які готові їх прийняти в будь-якому місці Німеччини. Безпека для всіх задіяних досягається шляхом аутентифікації постачальників під час реєстрації та процесу, який підтримується організаціями з надання допомоги.

Mit Germany4Ukraine gibt es jetzt eine zentrale und vertrauenswürdige digitale Anlaufstelle für ukrainische Geflüchtete. Unterkunft, Basisinformationen oder medizinische Versorgung: Das Hilfe-Portal der Bundesregierung bündelt Informationen auf Ukrainisch, Russisch, Englisch sowie Deutsch und unterstützt die Geflüchteten bei Einreise, Orientierung und dem Überblick an Hilfsangeboten. Relevante Warnhinweise zur Sicherheit von Frauen und Kindern werden dort ebenfalls bereitgestellt. Die Inhalte des Portals werden angepasst und ausgebaut.

www.germany4ukraine.de

Eine Registrierung ist zwingend nötig. Nur so können wir Ihnen Wohnraum zur Verfügung stellen, für eine passende Ausstattung sorgen und die medizinische Versorgung sicherstellen. Außerdem müssen wir die entsprechenden Formalitäten für Ihren Aufenthalt in die Wege leiten.

Bitte vereinbaren Sie nach Ihrer Ankunft in Hemer einen Termin im Team Soziale Leistungen, damit wir Ihre Ankunft dokumentieren können und alle weiteren Formalitäten in die Wege leiten können.

Sofern vorhanden bringen sie bitte Ihren biometrischen Pass oder eine amtlich beglaubigte Übersetzung Ihrer Ausweispapiere mit, ebenso von allen Haushaltsangehörigen (Ehepartner, Verwandte , Kinder usw.).

Bei einer persönlichen Vorsprache bringen sie bitte einen Dolmetscher mit.

Ihre Ansprechperson

Terminvereinbarung Sozialleistungen
02372/551-363
Rathaus I
Hademareplatz 44
58675 Hemer
Tag
Montag:8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Dienstag:8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Mittwoch:8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Donnerstag:8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Freitag:8.30 bis 12 Uhr

Während der Öffnungszeiten sind wir gerne für Sie da. Allerdings möchten wir Sie bitten, einen Termin unbedingt telefonisch zu vereinbaren. So stellen wir für Sie sicher, dass Sie keine allzu langen Wartezeiten in Kauf nehmen müssen.

Ja, sollten Sie hilfsbedürftig sein, zum Beispiel in Bezug auf Unterkunft, Verpflegung oder medizinische Versorgung, kann dies durch die Behörde als Asylgesuch gewertet werden. Dann besteht grundsätzlich eine Leistungsberechtigung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Wird Ihnen eine Aufenthaltserlaubnis nach § 24 Aufenthaltsgesetz erteilt, besteht ebenfalls eine Leistungsberechtigung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

Falls erforderlich, empfiehlt es sich, bei sämtlichen Behördengängen eine Person für das Dolmetschen mitzunehmen.

Ihre Ansprechperson

Terminvereinbarung Sozialleistungen
02372/551-363
Rathaus I
Hademareplatz 44
58675 Hemer
Tag
Montag:8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Dienstag:8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Mittwoch:8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Donnerstag:8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Freitag:8.30 bis 12 Uhr

Während der Öffnungszeiten sind wir gerne für Sie da. Allerdings möchten wir Sie bitten, einen Termin unbedingt telefonisch zu vereinbaren. So stellen wir für Sie sicher, dass Sie keine allzu langen Wartezeiten in Kauf nehmen müssen.

Geflüchtete können mit ihrem Reisepass oder ihrer ID-Card ein Girokonto eröffnen. Ohne Aufenthaltsstatus gilt dies zunächst für 90 Tage. Eine Steuer-ID ist dafür nicht erforderlich. Die Kontoeröffnung sollte vor Ort erfolgen (bitte einen Übersetzer mitbringen).
Der Privatkundenbereich der Sparkasse Märkisches Sauerland bietet diesen Service an.

Die Stadt Hemer verfügt über eine Reihe von Unterkünften, die bereits fertig eingerichtet sind. Darüber hinaus vermitteln wir bedarfsweise auch private Unterkünfte, sofern diese von der Bevölkerung angeboten werden.

Ihre Ansprechpersonen

Frau Julia Techritz
02372 551-401
Bürgerzentrum Altes Amtshaus
Raum 2.08
Hauptstraße 116
58675 Hemer
Tag
Montag:10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag:10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Carolin Zimmermann
02372 551-364
Bürgerzentrum Altes Amtshaus
Raum 2.08
Hauptstraße 116
58675 Hemer
Tag
Montag:10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag:10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Wer Geflüchteten eine Unterbringung anbieten möchte, kann sich jetzt auch über www.unterkunft-ukraine.de anmelden. In Kooperation mit Hilfsorganisationen können darüber Ankommende aus der Ukraine mit aufnahmebereiten Familien überall im Bundesgebiet verbunden werden. Durch eine Authentifizierung der Anbietenden bei der Registrierung und einem von Hilfsorganisationen begleiteten Prozess wird dabei Sicherheit für alle Beteiligten erreicht.

Ihre Ansprechpersonen:

Frau Julia Techritz
Mail j.techritz@​hemer.de
Fon 02372 551-401
 

 

Frau Carolin Zimmermann
Tel. 02372/551-364; 
Mail c.zimmermann@​hemer.de).

Bei Bedarf wenden Sie sich die Leistungssachbearbeitung. Dort wird Ihnen ein Berechtigungsschein für einen Arztbesuch ausgestellt.

Alle Informationen zur Kindertagesbetreuung sind hier zu finden: www.hemer.de/kita.

Ihre Ansprechpersonen

Frau Susanne Rücker
02372 551-381
Fachdienst Kindertagesbetreuung
Raum 12
Dahlienweg 1-3
58675 Hemer
Wir sind für Sie da, wollen Sie aber nicht vor verschlossener Tür warten lassen. Bitte vereinbaren Sie mit der Mitarbeiterin einen Termin.
Frau Alexandra Küchler
02372 551-262
Fachdienst Kindertagesbetreuung
Raum 23
Dahlienweg 1-3
58675 Hemer
Wir sind für Sie da, wollen Sie aber nicht vor verschlossener Tür warten lassen. Bitte vereinbaren Sie mit der Mitarbeiterin/dem Mitarbeiter einen Termin.

Ja, in Deutschland gilt für die Aufnahme von Kindern in den Kindertagesstätten und Schulen eine Impfpflicht gegen Masern. Die Impfungen führen Kinderärzte und Kinderärztinnen und Arztpraxen durch.

Alle Kinder ab sechs bzw. sieben Jahren gelten in Deutschland als schulpflichtig und müssen in die Schule gehen.

Alle schulpflichtigen Kinder müssen allerdings zunächst die Seiteneinsteigerberatung des Kommunalen Integrationszentrums des Märkischen Kreises durchlaufen, bevor sie einer Schule zugewiesen werden. Die erforderlichen Informationen werden über den Fachdienst Schule und Sport der Stadt Hemer an das Kommunale Integrationszentrum weitergeleitet.

Ihre Ansprechperson

Frau Ute Daniel
02372 551-255
Türmchenvilla -Villa Prinz-
Hauptstrasse 209
58675 Hemer
Tag
Montag:8.30 bis 12.30 Uhr
Dienstag:8.30 bis 12.30 Uhr
Mittwoch:8.30 bis 12.30 Uhr
Donnerstag:8.30 bis 12.30 Uhr
Freitag:8.30 bis 12.30 Uhr

und nach Vereinbarung

Arbeiten dürfen Sie erst, wenn Ihnen die Ausländerbehörde einen Aufenthaltstitel erteilt hat – sofern aus diesem auch hervorgeht, dass Sie damit arbeiten können. Mit dem vorübergehenden Schutzstatus für Geflüchtete aus der Ukraine werden Sie aller Voraussicht nach auch arbeiten dürfen; die genaue Umsetzung ist allerdings derzeit noch in Klärung.

https://www.arbeitsagentur.de/ukraine

Sämtliche öffentliche Verkehrsmittel (MVG, Bahn) können von ukrainischen Geflüchteten kostenlos genutzt werden. Dazu muss lediglich der Reisepass oder die ID-Card bei Fahrern bzw. Zugbegleitenden vorgezeigt werden.

Anregungen und Hinweise nehmen wir gerne entgegen unter ukrainehilfe@​hemer.de.

Die Ereignisse in der Ukraine bewegen uns alle. Wir möchten Sie über ein in unserer Stadt üblichen Vorgang informieren, der Sie bitte nicht verunsichern soll.

Jeden 2. Samstag um 12 Uhr werden die Sirenen für fünf Sekunden ausgelöst. Dies ist ein Probealarm. Die Sirenenanlage ist im gesamten Stadtgebiet zu hören. Sollten Sie zu einem anderen Zeitpunkt die Sirenenanlage hören, handelt es sich um einen größeren Feuerwehralarm. 

Haben Sie Fragen zum Sirenenalarm? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an fw-presse@​hemer.de.

An dieser Stelle haben wir Ihnen aktuelle Informationen zusammengestellt, was ukrainische Geflüchtete beachten müssen und welche kostenfreien Hilfsangebote zur Verfügung stehen.
 

  1.  Lernportal (Deutscher Volkshochschulverband, Anerkannt als Lehrwerk, Supportsprache Russisch, Registrierte Lernende bekommen Feedback durch Tutoren): Grundinfo zum PortalDeutschkurse
     
  2. Mein Weg nach Deutschland (Vielfältige Informationen rund um das Leben Deutschland, u.a. auch auf Ukrainisch, aktuell für Ukrainerinnen und Ukrainer aufbereitet, Deutsch mit Videos und Übungen, Informationen und Material für Deutschlehrende):
    Info zu AnerkennungAbschlüsse Info zum Gesundheitssystem in Deutschland
     
  3. Online-Deutschkurse des Goethe-Instituts mit 99,9%-Ermäßigung
     
  4. Informationen rund um die Ankunft in Deutschland BAMF (auch auf Ukrainisch und Russisch)
     
  5. Deutsche Welle (Nachrichten auf Ukrainisch)
     
  6. App „Stadt der Wörter“ (Goethe-Institut, Lernspiel A1-Niveau zum Selbstlernen)
     
  7. App für Echtzeitübersetzung
     
  8. iQ – Netzwerk Integration durch Qualifizierung
     
  9. Weg zur Anerkennung kostenlose Quellen für Information und Beratung“ (auf Ukrainisch)

FAQ zum Thema „Informationen zum Integrationskurs für Geflüchtete aus der Ukraine

Diese sind ebenso auf der Website des BAMF unter folgendem Link verfügbar:https://www.bamf.de/DE/Themen/AsylFluechtlingsschutz/ResettlementRelocation/InformationenEinreiseUkraine/Integrationsangebote/integrationsangebote-node.html

 

Die Integrationskurse werden nach ca. 9 Monaten mit der Sprachprüfung Deutschtest-für-Zuwanderer (Zielniveau B1) und dem Test "Leben in Deutschland" abgeschlossen.

Die kostenfreie Teilnahme für Ukrainerinnen und Ukrainer ist möglich, wenn eine der folgenden Bescheinigungen vorliegt:

  • Aufenthaltserlaubnis nach § 24 AufenthG (Aufenthaltsgewährung zum vorübergehenden Schutz) oder
  • wenn eine Fiktionsbescheinigung nach § 81 Abs. 3 S. 1 i.V.m. Abs. 5 AufenthG vorgelegt wird.

Der Antrag auf Teilnahme an einem Integrationskurs wird durch die Kursträger gestellt. Dazu muss ein Beratungstermin wahrgenommen werden, bei dem auch die Einstufung erfolgt.

Terminvereinbarungen bei der vhs Menden-Hemer-Balve:
Ansprechpartnerin: Melanie Wirtz
E-Mail: m.wirtz@​vhs-mhb.de
Telefon: 02373 94713-17
Die Beratung kann nach Absprache auch auf Englisch oder Russisch erfolgen.

Terminvereinbarungen bei der vhs Iserlohn:
Ansprechpartnerin: Claudia Weigel
E-Mail:  Claudia.Weigel@​iserlohn.de
Telefon: 02371 217-1945

Kostenfreie Sprach- und Informationsangebote:
https://www.vhs-mhb.de/aktuelles/detailansicht/hilfsangebote-fuer-die-ukraine

Die katholische Kirchengemeinde St. Vitus bietet ab der kommenden Woche eine Spielgruppe für Flüchtlingskinder an.

Wo?       Pfarrheim St. Bonifatius, Hönnetalstraße 62 a 

Wann?   jeweils dienstags und freitags zwischen 15.00 und 17.00 Uhr

Beginn:  ab 17.5.2022 jeweils wöchentlich

Bringen Sie Ihre Kinder einfach vorbei.

Es werden immer mindestens zwei Mütter und zwei Personen der Kirchengemeinde St Vitus anwesend sein.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihre St. Vitus Gemeinde